automatic for the masses the death of the author and the birth of socialist realism

Download Book Automatic For The Masses The Death Of The Author And The Birth Of Socialist Realism in PDF format. You can Read Online Automatic For The Masses The Death Of The Author And The Birth Of Socialist Realism here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Automatic For The Masses

Author : Petre M. Petrov
ISBN : 9781442648425
Genre : History
File Size : 88. 37 MB
Format : PDF, ePub
Download : 697
Read : 245

Get This Book


In Automatic for the Masses, Petre M. Petrov offers a novel, theoretically informed account of the transition from modernism to Socialist Realism, tracing their connections through Modernist notions of agency and authorship.

In Search Of Russian Modernism

Author : Leonid Livak
ISBN : 9781421426426
Genre : Literary Criticism
File Size : 81. 12 MB
Format : PDF, ePub
Download : 171
Read : 352

Get This Book


The writing and teaching of Russian literary and cultural history have changed little since the 1980s. In Search of Russian Modernism challenges the basic premises of Russian modernist studies, removing the aura of certainty surrounding the analytical tools at our disposal and suggesting audacious alternatives to the conventional ways of thinking and speaking about Russian and transnational modernism. Drawing on methodological breakthroughs in Anglo-American new modernist studies, Leonid Livak explores Russian and transnational modernism as a story of a self-identified and self-conscious interpretive community that bestows a range of meanings on human experience. Livak's approach opens modernist studies to integrative and interdisciplinary analysis, including the extension of scholarly inquiry beyond traditional artistic media in order to account for modernism's socioeconomic and institutional history. Writing with a student audience in mind, Livak presents Russian modernism as a minority culture coexisting with other cultural formations while addressing thorny issues that regularly come up when discussing modernist artifacts. Aiming to open an overdue debate about the academic fields of Russian and transnational modernist studies, this book is also intended for an audience of scholars in comparative literary and cultural studies, specialists in Russian and transnational modernism, and researchers engaged with European cultural historiography.

Modernism And The Spiritual In Russian Art

Author : Louise Hardiman
ISBN : 9781783743414
Genre : Art
File Size : 33. 34 MB
Format : PDF
Download : 191
Read : 396

Get This Book


In 1911 Vasily Kandinsky published the first edition of ‘On the Spiritual in Art’, a landmark modernist treatise in which he sought to reframe the meaning of art and the true role of the artist. For many artists of late Imperial Russia – a culture deeply influenced by the regime’s adoption of Byzantine Orthodoxy centuries before – questions of religion and spirituality were of paramount importance. As artists and the wider art community experimented with new ideas and interpretations at the dawn of the twentieth century, their relationship with ‘the spiritual’ – broadly defined – was inextricably linked to their roles as pioneers of modernism. This diverse collection of essays introduces new and stimulating approaches to the ongoing debate as to how Russian artistic modernism engaged with questions of spirituality in the late nineteenth to mid-twentieth centuries. Ten chapters from emerging and established voices offer new perspectives on Kandinsky and other familiar names, such as Kazimir Malevich, Mikhail Larionov, and Natalia Goncharova, and introduce less well-known figures, such as the Georgian artists Ucha Japaridze and Lado Gudiashvili, and the craftswoman and art promoter Aleksandra Pogosskaia. Prefaced by a lively and informative introduction by Louise Hardiman and Nicola Kozicharow that sets these perspectives in their historical and critical context, Modernism and the Spiritual in Russian Art: New Perspectives enriches our understanding of the modernist period and breaks new ground in its re-examination of the role of religion and spirituality in the visual arts in late Imperial Russia. Of interest to historians and enthusiasts of Russian art, culture, and religion, and those of international modernism and the avant-garde, it offers innovative readings of a history only partially explored, revealing uncharted corners and challenging long-held assumptions.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author : Yuval Noah Harari
ISBN : 9783641104986
Genre : History
File Size : 74. 19 MB
Format : PDF, ePub
Download : 205
Read : 234

Get This Book


Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Geschichte Der Juden Im Stlichen Europa 1772 1881

Author : Israel Bartal
ISBN : 9783647363820
Genre : History
File Size : 53. 85 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 385
Read : 157

Get This Book


In der Zeit zwischen 1772 bis 1881 lebte die Mehrheit der Juden, verteilt auf hunderte von kleinen Städten und Dörfern, in dem Gebiet zwischen der Ostsee und dem Schwarzen Meer. Mit dem Aufkommen des Spätabsolutismus begann eine Epoche tiefgehender Transformation. Sie führte zur Auflösung der traditionellen jüdischen Autonomie und einer forcierten Integration in die nichtjüdische Umwelt, verbunden mit einer Erweckung eines nationalen jüdischen Selbstverständnisses. Diese Phase endet mit den Ausbrüchen russischer Pogrome und einer antisemitisch geprägten Gesetzgebung im Zarenreich.Israel Bartal untersucht diese Transformation einer traditionalen Gemeinschaft nach und entdeckt in ihr die Ursprünge der jüdischen Moderne.

Fragen Des Alltagslebens

Author : Leo Trotzki
ISBN : 9783886346592
Genre : History
File Size : 30. 38 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 381
Read : 822

Get This Book


In diesem Band liegen die wichtigsten Artikel und Reden Leo Trotzkis zu den Fragen des Alltags, der Kultur und der Erziehung in der jungen Sowjetunion vor. Sie sind ein Ergebnis der Diskussion, wie die vom alten Zarenregime ererbte Rückständigkeit und Kulturlosigkeit der Massen überwunden werden könnten. Die Überschriften der einzelnen Artikel, die 1923 in der Prawda erschienen, sprechen für sich: 'Die Zeitung und ihre Leser', 'Schnaps, Kirche und Kino', 'Von der alten Familie – zur neuen' und 'Der Kampf um die Sprachkultur' sind Beispiele für die ungebrochene Überzeugung, dass es möglich ist, die bisher unterdrückten Massen mittels Erziehung und kulturellen Angeboten wie dem Kino, örtlichen Bibliotheken usw. aus ihrer früheren Passivität zu befreien. Die Verbesserung der menschlichen Gesellschaft erscheint hier nicht als eine unerreichbare Utopie, der höchstens Sonntagsreden gewidmet sind, sondern als praktische Aufgabe der Aufklärung und Bemühung um Kultur. Die volle Aufmerksamkeit Trotzkis galt den unterdrücktesten Schichten in der Gesellschaft: 'Der alltägliche männliche Egoismus kennt tatsächlich weder Maß noch Grenzen. Um das Alltagsleben vollständig umgestalten zu können, muss man es mit den Augen der Frauen betrachten können.' Ergänzt wird diese Sammlung um den bekannten Essay Leo Trotzkis 'Ihre Moral und unsere' aus dem Jahr 1938, in dem er sich mit denjenigen auseinandersetzt, die unter dem Banner der Moral die Oktoberrevolution mit dem Stalinismus sowie die Haltung Trotzkis und Lenins mit den Verbrechen der Bürokratie gleichsetzten.

Die Verdammten Dieser Erde

Author : Frantz Fanon
ISBN : 3518371681
Genre : Afrika - Entkolonialisierung
File Size : 50. 77 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 517
Read : 298

Get This Book



Die Lage Der Arbeitenden Klasse In England

Author :
ISBN : OXFORD:590336907
Genre : Great Britain
File Size : 81. 65 MB
Format : PDF, ePub
Download : 792
Read : 748

Get This Book



Die Zugereisten

Author : Lojze Kovačič
ISBN : 3423136421
Genre :
File Size : 53. 63 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 923
Read : 1161

Get This Book



Warum Nationen Scheitern

Author : Daron Acemoglu
ISBN : 9783104022475
Genre : Business & Economics
File Size : 81. 37 MB
Format : PDF
Download : 853
Read : 369

Get This Book


Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Top Download:

Best Books