das wilde denken

Download Book Das Wilde Denken in PDF format. You can Read Online Das Wilde Denken here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Das Wilde Denken Levi Strauss

Author : Claude Levi Strauss
ISBN : OCLC:560366356
Genre :
File Size : 85. 70 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 728
Read : 671

Get This Book



Das Wilde Denken

Author : Claude Lévi-Strauss
ISBN : 351827614X
Genre : Totemismus - Strukturalismus
File Size : 82. 57 MB
Format : PDF
Download : 503
Read : 1184

Get This Book



Wildes Denken In Der Neuen Musik

Author : Beate Kutschke
ISBN : 3826022432
Genre : History
File Size : 83. 59 MB
Format : PDF, Docs
Download : 498
Read : 967

Get This Book



Cin Ma Sauvage Das Wilde Denken Im Film

Author : Teresa Lemme
ISBN : 9783668171008
Genre : Performing Arts
File Size : 47. 24 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 915
Read : 932

Get This Book


Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Ethnologie und Afrikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Anspruch der vorliegenden Arbeit ist es, die Existenz des wilden Denkens in unserer Kultur überhaupt und dazu in einem so publikumswirksamem massentauglichen Medium wie Film nachzuweisen und durch die Verortung in der Kunst seine Gleichwertung mit domestiziertem Denken hervorzuheben. Das führt weiter zu der Frage, ob eine Dialektik des wilden Denkens, ein Umschlagen des domestizierten Denkens in wildes Denken, im Sinne einer Dialektik der Aufklärung nach Horkheimer und Adorno, universal essentiell ist und die Lévi-Strauss bereits andeutete durch die Verortung der Kunst als Zwischenstellung. Die Absicht, welche die vorliegende Untersuchung verfolgt, ist daher nicht, den Nachweis für absolute Kongruenz des wilden Denkens und der Filmlogik zu erbringen. Ziel ist es vielmehr, in einem modernen Medium wie Film Analogien zum Konzept des wilden Denkens aufzuzeigen, wie sie für Musik und Malerei an einigen Stellen bereits vollzogen wurden, und so das Medium unter einem anderen Blickwinkel zu beleuchten. Und dabei gleichzeitig darzulegen, dass das wilde Denken, welches häufig als unwissenschaftlich-primitive Form der Logik assoziiert wird, auch in den Gesellschaften des domestizierten Denkens noch wirksam ist. Die Frage, der in dieser Arbeit nachgegangen werden soll, ist zweifacher Art. Zum einen, in welchem Maße sich das Konzept des wilden Denkens auf Film als Kunstform beziehen lässt und wo im Film wildes Denken zu verorten ist. Das bedeutet zu fragen, ob die Denkstruktur, die dem Film zu Grunde liegt, dem wilden Denken analog ist. Die Parallelen des wilden Denkens, die bereits von Lévi-Strauss selbst wie auch weiteren Theoretikern, insbesondere Boris Wiseman, zur Theorie der Ästhetik gezogen wurde, werden also auf ihre Übertragbarkeit auf Film überprüft und vollzogen. Eine weitere Ebene des Filmischen, auf der das wilde Denken verfolgt werden soll, ist die Filmstruktur, oder besser gesagt die ihm zu Grunde liegende Denkart. Diese betrifft den Autor oder Regisseur, der als wilder Denker oder in Lévi-Strauss’ Worten als „bricoleur“ auftritt, seine Erzählweise, die filmischen Ausdrucksmittel als auch die Rezeption, da ein Werk eines wilden Denkers auch als solches, auf dem Wege der sinnlichen Wahrnehmung verstanden werden will.

W G Sebald

Author : Ben Hutchinson
ISBN : 9783110223439
Genre : Literary Criticism
File Size : 52. 71 MB
Format : PDF, ePub
Download : 233
Read : 1031

Get This Book


This book uses the annotations in W.G. Sebald s private library (held in the Deutsches Literaturarchiv, Marbach) to construct an interpretation of his prose style as fundamentally dialectical. Alongside his readings of writers such as Benjamin, Bernhard, Bassani, and Levi-Strauss, it uses in particular Adorno s and Horkheimer s Dialektik der Aufklarung to help develop a close reading of Sebald s syntax and narrative structures. The key concern of Sebald s prose emerges not as the Holocaust, but rather the dialectical processes of progress and regression inherent in history. "

Natur Und Kultur Bei Claude L Vi Strauss

Author : Anton Fischer
ISBN : 3926049421
Genre : Nature and civilization
File Size : 72. 86 MB
Format : PDF, ePub
Download : 501
Read : 602

Get This Book



Welt Struktur Denken

Author : Marcus Dick
ISBN : 9783826040184
Genre : Structural anthropology
File Size : 53. 89 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 417
Read : 1307

Get This Book



W G Sebald

Author :
ISBN : 9789042027824
Genre : Social Science
File Size : 50. 29 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 350
Read : 1153

Get This Book


This volume presents the work of internationally renowned scholars from Australia, Germany, Italy, South Africa, the UK and the US. The focus on W.G. Sebald’s writing as that of an expatriate author offers a fresh and productive approach to Sebald scholarship. In one way or another, all 28 essays in this innovative, bi-lingual collection take up the notion of Sebald’s experience as an expatriate writer: be it in the analysis of intertextual, transmedial and generic border crossings, on the “exposure to the other” and the experience of alterity, on the question of identity construction and performance, on affinities with other expatriate writers, on the recurring topics of “home”, “exile”, “dislocation” and “migration”, or on the continuing work of “memory” to work through and to preserve the consciousness of a destructive past that has informed the childhood as much as the adult life-world of the author.

Der Unterschied Zwischen Bastelei Und Ingenieurskunst

Author : Sebastian Theodor Schmitz
ISBN : 9783640393190
Genre :
File Size : 89. 15 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 218
Read : 1200

Get This Book


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main (Institut fur Ethnologie), Veranstaltung: Claude Levi-Strauss und der Strukturalismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Claude Levi-Strauss untersucht in seinem erstmals 1962 erschienenem Buch Das wilde Denken" (Originaltitel: La Pensee Sauvage) die Klassifizierungssysteme schrift-loser Gesellschaften. Er kommt zu dem Schluss, dass ebendiese Strukturen sowohl in ihrer Komplexitat, als auch in ihrer Schlussigkeit, durchaus mit wissenschaftlichen Klassifikationen vergleichbar sind und sogar weitaus genauer sein konnen. Hieraus wird das eigentliche zentrale Programm des Buches deutlich: Die Erklarung, dass wildes und modernes Denken durch die gleichen intellektuellen Prozesse gekenn-zeichnet sind. Beinahe bescheiden mutet dieses Postulat an, wo sich doch der weit-aus uberwiegende Teil der Schrift der strukturalistischen Analyse von Klassifikations-systemen bei nordamerikanischen Naturvolkern widmet. Von einer Selbstverstand-lichkeit dieser Aussage, die sich bei der Lekture Levi-Strauss und beim Einstieg in die strukturalistische Methode beinahe automatisch ergibt, kann jedoch, wenn eine weitere Perspektive auf die Wissenschaftslandschaft gewahlt wird, nicht die Rede sein. Die Beschaftigung mit fremdem Denken ist vor und nach Levi-Strauss von evo-lutionistischen Stufenmodellen beeinflusst, die mit dem Strukturalismus unvereinbar sind. Obwohl Levi-Strauss im wilden- und modernen Denken die gleichen kognitiven Prozesse verortet, sieht er dennoch klare Unterschiede zwischen den beiden For-men. Das wilde Denken bleibt bei ihm ein Terminus, der nicht etwa ironisch verwen-det wird, sondern auf eine Technik verweist: So wird dem wilden Denken die Technik Bastelei (bricolage) zugeordnet, modernes Denken operiert demgegenuber mit Hilfe der Ingenieurskunst. In dieser Arbeit mochte ich zunachst kurz die Genese der Vor-stellungen vom wilden Denken im"

Wilde Museen

Author : Angela Jannelli
ISBN : 9783839419854
Genre : Art
File Size : 73. 99 MB
Format : PDF
Download : 126
Read : 997

Get This Book


In den letzten Jahrzehnten sind im Zuge des Museumsbooms auch zahlreiche von Amateuren betriebene Museen entstanden. Was aber motiviert sie dazu? Was ist so attraktiv am Sammeln und Ausstellen? Inspiriert von Claude Lévi-Strauss' Theorie des »wilden Denkens« hat Angela Jannelli eine Feldforschung in drei Amateurmuseen durchgeführt und dort erstmalig das Sammeln und Ausstellen als kulturelle Praxis untersucht. Die so gewonnenen Einsichten werfen nicht nur ein neues Licht auf die Bedeutung von Dingen und den musealen Umgang mit ihnen, sondern auch auf das Museum als Wissensort und symbolischen Handlungsraum. Für professionelle Museumsmacher bietet die Studie darüber hinaus wertvolle Anregungen für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen oder die Realisierung partizipativer Projekte.

Top Download:

Best Books