der aufstieg des geldes

Download Book Der Aufstieg Des Geldes in PDF format. You can Read Online Der Aufstieg Des Geldes here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Der Aufstieg Des Geldes

Author : Niall Ferguson
ISBN : 3548609880
Genre :
File Size : 50. 14 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 375
Read : 982

Download Now



Geldmacht China

Author : Frank Sieren
ISBN : 9783446434905
Genre : Political Science
File Size : 51. 4 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 243
Read : 1171

Download Now


Chinas Wachstumsstory ist einmalig. Jetzt versuchen die Chinesen, ihre eigene Währung, den Yuan, als Zahlungsmittel auf einer Höhe mit Euro, Dollar und Yen zu etablieren. Diese Entwicklung gewinnt an Fahrt, denn die Konkurrenten sind angeschlagen: Der Euro-Raum steht vor der größten Zerreißprobe seit seiner Gründung, Amerika kämpft mit immensen Schuldenproblemen, Japan ist durch Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe auf Jahre geschwächt. Der Chinaexperte Frank Sieren beschreibt, wie die Chinesen die Schwäche des Westens gezielt nutzen, um den Aufstieg der neuen Weltwährung zu forcieren – und was das für uns, unsere Finanzplätze und unsere Unternehmen bedeutet.

Graeca Non Leguntur

Author : Heinz Barta
ISBN : 3447061219
Genre : History
File Size : 27. 26 MB
Format : PDF
Download : 645
Read : 1252

Download Now


Die vier Bande von 'Graeca non leguntur'? sind das Ergebnis langjahriger Forschung uber die Griechen und deren rechtshistorisches Umfeld. Es geht um die bedeutende Frage, ob die weit verbreitete Meinung zutrifft, dass die rechtlichen Grundlagen Europas ausschliesslich als Leistungen Roms anzusehen sind. - Dieser Eindruck wird irrigerweise auch von Wissenschaftlern erweckt. Denn es lasst sich nachweisen, dass manches, was bislang als romisch galt, aus dem antiken Griechenland stammt. Auch verbirgt sich hinter der griechischen Herkunft haufig der Alte Orient. In zehn Kapiteln wird das Entstehen der europaischen Rechtswissenschaft im antiken Griechenland behandelt: Band I (Einleitung + Kapitel I: Historische Perspektiven); Band II (Drakon und Solon als Gesetzgeber und Rechtsdenker); Band III geht auf die vernetzte griechische Gesamtkultur ein und behandelt die fur das griechische Rechtsdenken wichtigen Gebiete der Dichtung (Aischylos und Euripides) und Geschichtsschreibung (Thukydides), wozu die fruhe juristische Professionalisierung kommt; Band IV befasst sich mit den fur die Rechtsentwicklung bedeutenden Denkern Platon, Aristoteles und Theophrast. Kapitel IX geht auf Recht, Religion und Gerechtigkeit in fruhen Gesellschaften ein. Kapitel X wagt einen Ausblick auf Gegenwart und Zukunft. Kapitel XI fasst zusammen.

Das Geld

Author : Udo Reifner
ISBN : 9783658141028
Genre : Social Science
File Size : 36. 40 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 840
Read : 1024

Download Now


Der erste Band der Trilogie untersucht historisch und anhand der aktuellen Krisen die Grundbegriffe des Geldes wie Kredit, Zins, Risiko und Kapitalanlage und zeigt, wie mit ihm menschliche Zusammenarbeit organisiert werden kann bzw. könnte. Der Autor zeigt den Nutzen, den das Missverständnis vom Wert des Geldes an sich für die Marktwirtschaft hat, sieht darin aber auch das wesentliche Hindernis zu deren bewusster Veränderung.

Der Kapitalismus Entdeckt Das Volk

Author : Simon Gonser
ISBN : 9783110345254
Genre : History
File Size : 55. 96 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 850
Read : 506

Download Now


Großbanken symbolisieren wie kaum eine andere Institution das kapitalistische Wirtschaftssystem. Um 1870 entstanden, erlangten sie in kürzester Zeit eine beherrschende Stellung in der deutschen Wirtschaft. Für die breite Bevölkerung interessierten sie sich bis Mitte des 20. Jahrhunderts aber nicht. Erst im Gefolge des Wirtschaftswunders, als der Durchschnittsbürger allmählich zu einem Wirtschaftsfaktor wurde, bemühten sich die Deutsche Bank, die Dresdner Bank und die Commerzbank mit neuen Finanzprodukten um das "gemeine Volk" und seine Spargroschen. In seiner Studie, die 2013 den Preis für Unternehmensgeschichte erhalten hat, untersucht Simon Gonser, wie die drei Kreditinstitute in den 1950er und 1960er Jahren die Basis für ihr heutiges Privatkundengeschäft legten und welche wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen dabei eine Rolle spielten.

Das Geheimnisvolle 1x1 Der Lebenskunst

Author : Torsten Reters
ISBN : 9783897333703
Genre : Body, Mind & Spirit
File Size : 21. 80 MB
Format : PDF
Download : 196
Read : 193

Download Now


Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie man – angesichts von Alternativen – richtig entscheidet, um nicht ins Unglück zu stürzen? „Das geheimnisvolle 1x1 der Lebenskunst“ gibt mit Blick auf die Tücken des Daseins sowohl humorvolle als auch tiefgründige Antworten: Der Soziologe Torsten Reters führt uns aus den Tretmühlen der Geldwirtschaft und der kapitalistischen Work-Life-Balance zu den Wundern der Liebe und des Glücks. Ein effektiveres Krisenmanagement und ein besseres Zeit-Verstehen helfen dem Leben mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Auf den Spuren illustrer Querdenker wie Buddha, Erich Fromm, Tom Hodgkinson, Niklas Luhmann und Paul Watzlawick entfaltet das Buch die Grundzüge einer optimistischen Spiritualität. „Das geheimnisvolle 1x1 der Lebenskunst“ gibt praktische Tipps für den Alltag und zeigt, wie wir unser Lebensgefühl erfolgreich verbessern können!

Die Bedeutung Des Rechts F R Die Stabilit T Des Geldes

Author : Lars Dittrich
ISBN : 3161539303
Genre : Law
File Size : 75. 99 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 450
Read : 852

Download Now


English summary: One European Central Bank task is to secure price stability. What role does law play here? What can the bank do if its stipulations are not met? Which forms and limits does it oversee? Lars Dittrich develops the first theoretically-founded system of rights for monetary stability from these key questions. German description: Der stabile Geldwert des Euro ist unionales Ziel und zentralbanklicher Auftrag. Welchen Beitrag leistet das Recht, um dieses Ziel zu erreichen? Fur eine Antwort bedarf es zunachst der Vergewisserung ihres Zentralbegriffes, der Bestimmung, was das Recht unter "Preisstabilitat" versteht. Sodann sind die Zentralbanken als massgebliche Akteure der Geldpolitik in den Blick zu nehmen. Nach aussen sichert die Unabhangigkeit sie vor stabilitatswidrigem Einfluss, entzieht sie damit aber auch jeglicher Aufsicht. Eine Moglichkeit zur Korrektur konnte darin liegen, die Zentralbankspitze mit Blick auf ihre Stabilitatsorientierung zu berufen und zu verguten. Im Zentralbanksystem konkretisiert der EZB-Rat die Stabilitatsvorgabe, obliegt dem Direktorium die Durchfuhrung, den nationalen Zentralbanken der Vollzug der Geldpolitik. Dieses mehrstufige System birgt Steuerungsvorteile, aber auch das Bedurfnis nach Kontrolle. Was kann die EZB tun, wenn ihre Vorgaben nicht eingehalten werden? Welchen Formen und Grenzen unterliegt ihre Aufsicht? Lars Dittrich entwickelt aus diesen Leitfragen erstmals ein theoriegestutztes System zum Recht der Geldwertstabilitat.

Mammon Ber Geld

Author : Thomas O. H. Kaiser
ISBN : 9783744803830
Genre : Religion
File Size : 55. 13 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 511
Read : 1247

Download Now


Die Geschichte der Kirche ist verbunden mit der Nähe und Distanz und der Freundschaft und Feindschaft der Kirche zum Geld. Heute ist es evident, dass die Probleme der beiden großen Kirchen in Deutschland ähnlichen Ursprungs sind: Auf lange Sicht sinkende Kirchensteueraufkommen, seit Jahren anhaltende Kirchenaustritte und die umgekehrte Alterspyramide markieren einen Prozess, der viele in den Kirchen zum Umdenken gezwungen hat. An der Basis wird das Thema Geld seit Jahren immer mal wieder in beiden Kirchen diskutiert, und es bleibt nicht nur beim Reden: Zahlreiche Christinnen und Christen arbeiten im ökumenischen Geist zusammen, oft auch ohne expliziten Bezug auf ihre konfessionelle Herkunft und mit nicht-konfessionell Gebundenen, wenn es darum geht, Kritik an der menschenfeindlichen Macht des Geldes und an seinen negativen Folgen zu üben. Ausgangspunkt der folgenden Überlegungen ist die Frage, welche Bedeutung das Geld in der Kirche gehabt hat und noch immer hat, und welche historischen Konnotationen im Verhältnis von Geld und Christentum, von Finanzen und Kirche bei uns bis heute mitschwingen. Ihr Titel lautet deshalb: "Mammon: Über Geld. Von der Zinskritik des frühen Christentums bis zu ATTAC: theologisch-philosophische, literarische und ethische Reflexionen zu dem, was gilt."

Das Versprechen Des Geldes

Author : Aaron Sahr
ISBN : 9783868549089
Genre : Social Science
File Size : 83. 12 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 574
Read : 1084

Download Now


Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht viel anders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit – ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien.

Alles Gold Der Welt

Author : Daniel D. Eckert
ISBN : 9783862484379
Genre : Business & Economics
File Size : 47. 20 MB
Format : PDF
Download : 423
Read : 527

Download Now


Unser Finanzsystem be?ndet sich im Zustand des Dauerdopings. Durch die Überdosis billigen Geldes droht der Zusammenbruch der Währungsordnung. Aber das aktuelle System ist nicht alternativlos. Daniel D. Eckert wirft einen unkonventionellen Blick auf die Geschichte des Geldes und zeigt: Der beinahe in Vergessenheit geratene Goldstandard bietet Rezepte, unsere Währung zu retten – und das Vermögen der Bürger zu bewahren. Schlüssig und anschaulich erläutert der Autor, wie der Wertanker Gold der kreditsüchtigen Weltwirtschaft neuen Halt geben kann. Es ist sicher nicht das letzte Buch zur Krise, aber das erste Buch zu einem monetären Neuanfang. Daniel D. Eckert erklärt in einer spannenden Reise durch die Geschichte, was wir vom klassischen Goldstandard (1870 – 1914) für unser heutiges Geldsystem lernen können. Ein origineller Anstoß zu einer hochbrisanten Debatte, unterhaltsam aufgeschrieben von einem der renommiertesten Wirtschafts- journalisten in Deutschland. Daniel D. Eckert hat den Deutschen Finanzbuchpreis 2014 gewonnen. Mit dem von der Citigroup Global Markets Deutschland AG (Citi Deutschland) und Börse Frankfurt Zertifikate AG gestifteten und mit 10.000 Euro dotierten Preis wurde sein Buch "Alles Gold der Welt - Die Alternative zu unserem maroden Geldsystem" gewürdigt.

Top Download:

Best Books