dialoge ber die nat rliche religion

Download Book Dialoge Ber Die Nat Rliche Religion in PDF format. You can Read Online Dialoge Ber Die Nat Rliche Religion here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Dialoge Ber Nat Rliche Religion

Author : Hume, David
ISBN : 9783787324583
Genre :
File Size : 87. 99 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 998
Read : 460

Download Now


Die posthum 1779 erschienenen Dialoge über natürliche Religion sind das religionsphilosophische Hauptwerk David Humes. Nicht die Beweisbarkeit von Gottes Dasein sind ihr Thema, sondern die Frage, ob sich mittels der Vernunft etwas über Gottes Wesen aussagen lässt. Dieser Ansicht waren im 18. Jahrhundert die Deisten: Gestützt auf die Einsichten der modernen Naturwissenschaften – wie sie insbesondere in Newtons Werk greifbar waren – glaubten sie, Gottes Prädikate benennen zu können. ?Hume zeigt in seinem dialogisch aufgebauten Werk die Unhaltbarkeit dieses Anspruchs der Physikotheologie. Weder die natürlichen noch die moralischen Eigenschaften der Gottheit können aus der Zweckmäßigkeit und Schönheit der Welt hergeleitet werden. Damit war der Deismus am Ende, und zugleich war damit das Projekt einer rationalen Theologie als unmöglich erwiesen. Eine eigene Lösung des religiösen Problems liefert Hume nicht, aber er deutet am Ende des Werks an, wo diese liegen könnte. ?Humes Dialoge nehmen also kritisch Stellung zur Religion, indem sie vorgebliche Beweisansprüche destruieren. Sie tun dies auf eine konzise, nüchterne, an der Sache orientierte Art und Weise, die als vorbildlich gelten darf. Auch deshalb sind die Dialoge ein Klassiker der modernen Religionsphilosophie. Das Werk hat nichts von seiner Aktualität verloren und ist in den Debatten um das Gottesproblem bis in die unmittelbare Gegenwart hinein lebendig wie kaum ein zweites.

Dialoge Ber Die Nat Rliche Religion

Author : David Hume
ISBN : 9783843052689
Genre : Philosophy
File Size : 88. 8 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 843
Read : 313

Download Now


David Hume: Dialoge über die natürliche Religion Demea, ein orthodox Gläubiger, der Skeptiker Philo und der Deist Cleanthes diskutieren den physiko-teleologischen Gottesbeweis, also die Frage, ob aus der Existenz von Ordnung und Zweck in der Welt auf einen intelligenten Schöpfer oder Baumeister zu schließen ist. Entstanden um 1751, revidierte Fassung 1761. Erstdruck (postum) unter dem Titel »Dialogues Concerning Natural Religion«: London 1779. Erste deutsche Übersetzung durch Karl Gottfried Schreiter unter dem Titel »Gespräche über natürliche Religion«: Leipzig (Weygand) 1781. Der Text folgt der Übersetzung durch Friedrich Paulsen von 1877. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: David Hume: Dialoge über natürliche Religion. Über Selbstmord und Unsterblichkeit der Seele. Ins Deutsche übersetzt und mit einer Einleitung versehen von Friedrich Paulsen, 3. Auflage, Leipzig: Felix Meiner, 1905 (Philosophische Bibliothek, Bd. 36). Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: David Hume (1766) Porträt von Allan Ramsay. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Zu David Humes Dialoge Ber Die Nat Rliche Religion

Author : Janine Sarah Hammelmann
ISBN : 9783640461622
Genre :
File Size : 42. 50 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 570
Read : 303

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 2,7, Ruhr-Universitat Bochum (Philosophie), Veranstaltung: Hauptwerke des Empirismus, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner vorliegenden Arbeit befasse ich mich mit David Humes Dialoge uber naturliche Religion." Dabei versuche ich zunachst die Positionen der drei beteiligten Gesprachspartner herauszustellen. Im Anschluss werde ich mich ausfuhrlicher mit der Kritik Philos an den Gottesbeweis des Cleanthes befassen. Da in dieser massgeblich die naturlichen Eigenschaften" Gottes zu Sprache kommen, werde ich im darauffolgenden Kapitel auf die moralischen Eigenschaften" Gottes eingehen. Im funften Kapitel beschaftige ich mich darauf aufbauend mit den ethischen Implikationen der Religion. Abschliessend versuche ich die Frage zu klaren, welche Position David Hume selbst vertritt."

Dialoge Ber Nat Rliche Religion Vollst Ndige Deutsche Ausgabe

Author : David Hume
ISBN : 9788026806073
Genre :
File Size : 73. 70 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 735
Read : 976

Download Now



David Hume Dialoge Ber Nat Rliche Religion

Author : Mirko Gropp
ISBN : 9783638137355
Genre : Philosophy
File Size : 71. 25 MB
Format : PDF, ePub
Download : 477
Read : 864

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,0, Universität Bayreuth (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: David Hume, Sprache: Deutsch, Abstract: Über kein Thema mit Ausnahme seiner Geschichtsbände hat David Hume mehr veröffentlicht als über die Religion. Für die Betrachtung der Humeschen Religionsphilosophie sind drei Werke von entscheidender Bedeutung , „Dialogues Concerning Natural Religion“ , „Natural History of Religion“ und den 10. Abschnitt, „Of Miracles“, der „Enquiry Concerning Human Understanding“. Die vorliegende Arbeit gibt auf 20 Seiten einen Überblick über die „Dialogues Concerning Natural Religion“. Diese werden von vielen als sein wahrscheinlich bestes Werk, ja sogar der ganzen englischsprachigen Philosophie gesehen. Dieses Urteil beruht nicht nur auf dem philosophischen Gehalt, sondern auch auf der stilistischen Umsetzung in alter Tradition antiker Dialoge. Noch in Angesicht seines baldigen Ablebens machte Hume letzte Verbesserungen und sorgte mit Akribie für die posthume Veröffentlichung. Dabei konzentriert sich die Arbeit auf den darin vorgestellten teleologische Gottesbeweis, der die Existenz eines göttlichen Schöpfers aus der im Universum zu beobachtenden Ordnung ableitet. Weiterhin der wird der kosmologische Gottesbeweis, bei dem sich die Existenz und Natur eines Gottes aus der existierenden Wirklichkeit mit ihren kausalen Zusammenhängen erschließt, kurz behandelt und um das Argument um den Theodizee Problem ergänzt. Die Arbeit schließt mit einer Diskussion zur Meinung Humes in dem Sachverhalt. Die Arbeit wurde für ein Seminar auf Deutsch mit Bezug auf den englischen Originaltext verfasst.

Religion Als Lebensmacht

Author : Jochen Bohn
ISBN : 9783374027804
Genre : Globalization
File Size : 40. 39 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 564
Read : 623

Download Now



Das Theodizee Problem In David Humes Dialoge Ber Nat Rliche Religion

Author : Gordon Jung
ISBN : 9783656705161
Genre : Philosophy
File Size : 59. 82 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 147
Read : 471

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,7, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: „Si Deus est, unde malum?“ Eines der wohl gravierendsten Probleme, das sich dem traditionellen Theismus – verbunden mit der Vorstellung eines allmächtigen, allwissenden sowie allgütigen Gottes – auftut, ist die Frage: ,,Warum gibt es überhaupt irgend-welches Unglück in der Welt?“ Insbesondere im Kontext der Auseinandersetzung mit der theologia naturalis, worin der deistische Vernunftglaube – abseits jenes auf der Offenbarung gegründeten Glaubens – untersucht wird, stellt der schottische Philosoph David Hume (1711-1776) in seinem religionskritischen Hauptwerk Dialogues Concern-ing Natural Religion (1779 posthum) auch das Problem der Theodizee dar. Hierbei wird das aus De ira dei postulierte, epikureische Theodizee-Trilemma präsentiert: ,,Ist er willens, aber nicht fähig, Übel zu verhindern? Dann ist er ohnmächtig. Ist er fähig aber nicht willens? Dann ist er boshaft. Ist er sowohl fähig als auch willens? Woher kommt dann das Übel?“ Profane Erfahrungen von pointless evil in Form von Naturkatastrophen, Krankheiten, Verbrechen und ähnlichen Kontingenzen tragen zu immerwährenden Aktualität und Zur Unlösbarkeit des Theodizee-Problems bei, wodurch dieser Einwand gegen die Essenz oder gar Existenz eines supranaturalen, intelligent designers wohl legitimer Weise als eines der stärksten Gegenargumente gewertet werden kann. Erst jüngst neuzeitliche Ereignisse, wie der zur Zeit des Nationalsozialismus grassierte Holocaust, brachen sowohl im theologischen als auch im religionsphilosophischen Diskurs neue Debatten auf, wodurch der Theologe Armin Kreiner in Gott im Leid – Zur Stichhaltigkeit der Theodizee-Argumente berechtigt konstatiert: ,,Gläubigen wird sie [sc. die Herausforderung des Theodizee-Problems G.J.] nicht nur in Situationen unmittelba-rer Leiderfahrung schmerzlich bewusst. In mittelbarer Weise ist sie im Zeitalter globaler Kommunikation und Information geradezu allgegenwärtig. Die Medien überschütten jeden täglich mit Bildern und Berichten von unfaßbarem Leid.“ Hieraus resultierend erscheint jedoch eine weiterhin konstante Annahme und Proklamation eines gütigen und allmächtigen Welturhebers, angesichts der scheinbaren Unlösbarkeit des Theodizee-Problems, als eher kontraintuitiv und für Laien unbegreiflich. (...)

Dialoge Ber Nat Rliche Religion

Author : David Hume
ISBN : OCLC:45690488
Genre : Immortality
File Size : 42. 81 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 790
Read : 478

Download Now



Religi Se Erfahrung In Der Moderne

Author : Christian Thies
ISBN : 3447060131
Genre : Religion
File Size : 28. 19 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 439
Read : 388

Download Now


1902 veroffentlichte William James (1842-1910) sein Buch "The Varieties of Religious Experience. A Study on Human Nature"; bereits 1907 erschien die erste deutsche Ubersetzung. Inzwischen kann man sagen, dass dieses Werk fur die Religionsphilosophie eine ahnliche Bedeutung besitzt wie Schleiermachers Reden "Uber die Religion" (1799). Konsequent fragt James danach, wie man unter Bedingungen der Moderne uberhaupt noch religiose Erfahrungen machen kann und welche Relevanz diese fur unser Leben besitzen. Dadurch ergeben sich spannende Vergleichsmoglichkeiten mit anderen Klassikern wie Wittgenstein und Kant, aber auch mit aktuellen Ansatzen zur Rehabilitierung des Heiligen bzw. zur Begrundung einer Neurotheologie. Der Sammelband beruht auf einem Symposium, das im Rahmen der Reihe "Junge Religionsphilosophie" gemeinsam von der Katholischen Akademie Berlin und dem Forschungsinstitut fur Philosophie Hannover veranstaltet wurde.

Die Philosophische Bibliothek

Author : Rainer A Bast
ISBN : 3787309330
Genre : Philosophy
File Size : 47. 95 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 756
Read : 445

Download Now


Die "Philosophische Bibliothek" (PhB) ist mit ihrer bald 140jährigen Geschichte die älteste philosophische Textreihe überhaupt. Heute wie damals sind die grünen Bände ein Begriff für solide, auch für Studenten erschwingliche Textausgaben. Das hier vorgelegte Werk will die "Philosophische Bibliothek" materialiter darstellen, sie aber auch als eigenes philosophie- und buchhistorisches Phänomen beschreiben. Der Band enthält eine Biographie des Begründers und ersten Herausgebers der PhB, des Juristen und Philosophen Julius Hermann von Kirchmann (1802-1884), ebenso wie eine Darstellung der wechselvollen Geschichte der Reihe, die seit ihrer Gründung 1868 fünf Verlage durchlief, bevor sie 1911 von Felix Meiner übernommen und zum Grundstock seines im gleichen Jahre ins Leben gerufenen Verlages wurde. Die Bibliographie der PhB belegt sodann in einer eigens entwickelten, diplomatischen Beschreibungsart alle von 1868 bis 1985 in dieser Reihe erschienenen 1680 Ausgaben, darunter zahlreiche bisher bibliographisch nicht nachzuweisende Bände. Dieses mit zahlreichen Abbildungen und das Material erschließenden Registern ausgestattete Buch ist für den Philosophiehistoriker ebenso interessant wie für den Verlags- und Buchgeschichtler oder den praktisch wie wissenschaftlich arbeitenden Bibliothekar.

Top Download:

Best Books