evolutionstheorie akzeptanz und vermittlung im europ

Download Book Evolutionstheorie Akzeptanz Und Vermittlung Im Europ in PDF format. You can Read Online Evolutionstheorie Akzeptanz Und Vermittlung Im Europ here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Evolutionstheorie Akzeptanz Und Vermittlung Im Europ Ischen Vergleich

Author : Dittmar Graf
ISBN : 3642022286
Genre : Science
File Size : 84. 70 MB
Format : PDF, ePub
Download : 212
Read : 749

Download Now


Die Evolutionstheorie hat sich in den letzten 150 Jahren von einer speziellen naturwissenschaftlichen zur universellen wissenschaftlichen Theorie entwickelt. Sie bezieht Phänomene von der Lebensentstehung bis zu den kulturellen und geistigen Entwicklungen des Menschen ein. Die Evolutionstheorie ist das Fundament der modernen Biologie. Dennoch ist sie bis heute die vermutlich umstrittenste Theorie der Menschheitsgeschichte. Ein großer Teil der Menschen in aller Welt lehnt sie bis heute vehement ab. Das Buch nähert sich diesem Phänomen, indem es einerseits einen interdisziplinären Einblick in die evolutionäre Forschung ermöglicht und damit Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen die Möglichkeit bietet, über ihre Forschung zu berichten. Andererseits schildern Forscher aus verschiedenen europäischen Ländern die spezifischen Schwierigkeiten bezüglich der Akzeptanz der Evolutionstheorie.

Creationism In Europe

Author : Stefaan Blancke
ISBN : 9781421415628
Genre : History
File Size : 26. 4 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 121
Read : 1331

Download Now


For decades, the creationist movement was primarily situated in the United States. Then, in the 1970s, American creationists found their ideas welcomed abroad, first in Australia and New Zealand, then in Korea, India, South Africa, Brazil, and elsewhere—including Europe, where creationism plays an expanding role in public debates about science policy and school curricula. In this, the first comprehensive history of creationism in Europe, leading historians, philosophers, and scientists narrate the rise of—and response to—scientific creationism, creation science, intelligent design, and organized antievolutionism in countries and religions throughout Europe. Providing a unique map of creationism in Europe, the authors chart the surprising history of creationist activities and strategies there. Over the past forty years, creationism has spread swiftly among European Catholics, Protestants, Jews, Hindus, and Muslims, even as anti-creationists sought to smother its flames. Antievolution messages gained such widespread approval, in fact, that in 2007 the Parliamentary Assembly of the Council of Europe passed a resolution advising member states to "defend and promote scientific knowledge" and "firmly oppose the teaching of creationism as a scientific discipline on an equal footing with the theory of evolution." Creationism in Europe offers a discerning introduction to the cultural history of modern Europe, the variety of worldviews in Europe, and the interplay of science and religion in a global context. It will be of interest to students and scholars in the history and philosophy of science, religious studies, and evolutionary theory, as well as policy makers and educators concerned about the spread of creationism in our time.

Anlage Umwelt Diskurs

Author : Michael Lenz
ISBN : 9783781518827
Genre : Behavior genetics
File Size : 55. 64 MB
Format : PDF, Docs
Download : 452
Read : 1100

Download Now



Akkulturationsprozesse Der Maori In Neuseeland

Author : Thomas Dreher
ISBN : 9783638500722
Genre : Foreign Language Study
File Size : 79. 88 MB
Format : PDF, Docs
Download : 537
Read : 493

Download Now


Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Kultur und Landeskunde, Note: 2,0, Universität Leipzig (Philologisches Institut), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das British Empire galt als das größte seiner Art, das je auf der Welt etabliert wurde. Auf der Suche nach Einfluss und Herrschaft trafen die Briten, erst als Entdecker, später als Kolonisatoren, immer wieder auf Kulturen, die zuvor von der europäischen Zivilisation unberührt geblieben waren. Je nach Zeitgeist wurden die Menschen dieser Kulturen als Barbaren oder edle Wilde ("noble savage") bezeichnet. Für die Briten auf ihrer "civilizing mission" (Joseph Chamberlain, 1897) war etwas anderes als die Missionierung und Zivilisierung, also die rasche Anpassung an die britische oder europäische Kultur der neu entdeckten Völker, undenkbar. Die Evolutionstheorie von Charles Darwin, die sich Ende des 19. Jahrhunderts weitgehend Akzeptanz verschafft hatte, fügt sich mit dem Postulat des "survival of the fittest" recht nahtlos in diese Denkweise ein. In abgewandelter Form des Sozialdarwinismus wurde die ursprüngliche These soweit verfremdet, dass das Recht zu Überleben und sich Durchzusetzen beim Stärkeren liege, nicht etwa beim am besten an die Umstände Angepassten. Das Anrecht auf Dominanz einer Kultur war demnach in der technischen Fortschrittlichkeit und militärischen Macht der Briten begründet, unabhängig von regionalen oder lokalen Besonderheiten. Diese Ausgangssituation lag auch in Neuseeland vor: wenige Jahrzehnte nach Ankunft der ersten Missionare und Siedler begannen die Pakeha die Maori in eine Gesellschaftsform, die im Sinn der europäischen Tradition geformt worden war, auch durch Druck, einzugliedern. Wesentliche Elemente der Zivilisierung der "rückständigen" Völker waren der christliche Glaube und die englische Sprache, da beide eine Schlüsselposition in der Vermittlung der britisch-europäischen Werte und Kultur insgesamt innehaben. Diese beiden Faktoren, Religion und Sprache, bilden die zentralen Punkte der vorliegenden Arbeit. Die nachfolgende These orientiert sich an dieser Vorgabe. Seit Beginn des neunzehnten Jahrhunderts verfolgten die Pakeha eine Politik der Akkulturation und später der Assimilation, um die Maori in die europäische Kultur einzubinden. Eine vollständige Assimilation konnte nicht erreicht werden. Heute ist Neuseeland ein Staat, der zwei Sprachen und zwei Kulturen beherbergt.

Evolution And Belief

Author : Robert J. Asher
ISBN : 9780521193832
Genre : Religion
File Size : 52. 30 MB
Format : PDF, ePub
Download : 240
Read : 507

Download Now


Asher draws on his experiences as a paleontologist and a religious believer, arguing that science does not contradict religious belief.

Lived Religion Conceptual Empirical And Practical Theological Approaches

Author : Heinz Streib
ISBN : 9789047432289
Genre : Religion
File Size : 40. 66 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 740
Read : 1041

Download Now


This volume presents empirical studies, exegetical and historical investigations, contributions on practical theology and religious education gravitating around the concept of ‘lived religion,’ which suggests fresh attention to the body, perception, experience, everyday life, and biography.

Deutsche Nationalbibliographie Und Bibliographie Der Im Ausland Erschienenen Deutschsprachigen Ver Ffentlichungen

Author :
ISBN : UOM:39015059884497
Genre : German imprints
File Size : 34. 36 MB
Format : PDF
Download : 328
Read : 260

Download Now



Top Download:

Best Books