kultur und imperialismus

Download Book Kultur Und Imperialismus in PDF format. You can Read Online Kultur Und Imperialismus here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Kultur Und Imperialismus

Author : Edward W. Said
ISBN : 3100710053
Genre :
File Size : 87. 12 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 142
Read : 373

Get This Book



Versuch Ber Gebrauchswert

Author : Horst Kurnitzky
ISBN : OCLC:153227114
Genre :
File Size : 33. 36 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 251
Read : 239

Get This Book



Deutscher Kulturimperialismus In China

Author : Chun-Shik Kim
ISBN : 351508570X
Genre : History
File Size : 54. 69 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 330
Read : 557

Get This Book


Christliche Mission sowie Herrschaftsinteressen europaischer Machte wirkten wahrend des 19. und fruehen 20. Jahrhunderts parallel auf die als Kolonialisierungsziele definierten Regionen der Welt ein. Im Schulwesen herrschte zwischen den Interessen beider Seiten Uberschneidung wie auch Konkurrenz. Die umfassende Analyse des deutschen Kolonialschulwesens und der sonstigen Bildungsinitiativen im deutschen Pachtgebiet Kiautschou sowie der Vergleich der jeweiligen Legitimationen und Ziele zeigt, dass katholisch bzw. evangelisch motivierte Christianisierung, Machtfestigung und kommerzielle Erschlieaung in einem untrennbaren Beziehungsgeflecht miteinander standen, dessen Akteure ihr Verhaltnis zueinander unter wandelnden Rahmenbedingungen immer neu ausbalancierten. Das Bildungswesen fuer Einheimische wirkte jedoch durchweg als Trager eines kulturellen Imperialismus. .

Imperialismus Und Die Orientalische Frage

Author : Mustafa Gencer
ISBN : STANFORD:36105123142569
Genre : History
File Size : 56. 37 MB
Format : PDF, Docs
Download : 687
Read : 474

Get This Book



Kulturimperialismus Der Usa

Author : Jasmin Gally
ISBN : 9783638621601
Genre : Political Science
File Size : 28. 84 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 602
Read : 1050

Get This Book


Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Was ist amerikanischer (Kultur-)Imperialismus? Die Amerikanisierung der Welt, Zerstörung fremder Kulturen oder Ausdruck modernen Kulturwandels? Gerade in Europa findet man die verschiedensten Bezeichnungen für diesen Prozess. Ob Amerikanismus oder Amerikanisierung, wie oben schon einmal genannt, McDonaldisierung oder Verbreitung von amerikanischer Massen- und Populärkultur. Egal, welchen Namen er trägt, amerikanischer Imperialismus bietet genügend Stoff für Diskussionen. In den folgenden Kapiteln möchte ich mich näher mit diesem Phänomen beschäftigen. Seinen Ursprung aus der puritanischen Tradition und dem ihr folgenden Prinzip des „Manifest Destiny“. Die Faktoren, die vor allem nach Ende des Zweiten Weltkrieges, den Kulturimperialismus der USA in Europa begünstigt haben. Außerdem möchte ich Parallelen ziehen zwischen dem amerikanischen Imperialismus und einem anderen „Empire“ unserer Geschichte. Auch soll versucht werden die Frage nach der neuen Bedrohung Amerikas, dem internationalen Terrorismus, zu beantworten. Kann man dem amerikanischen Kulturimperialismus eine Mitschuld an der wachsenden Bedeutung des islamischen Fundamentalismus geben? Am Beispiel des Irak soll dann gezeigt werden, das das amerikanische Sendungsbewusstsein auch heute noch eine nicht unwichtige Rolle in der amerikanischen Außenpolitik spielt. Und schließlich möchte ich Gründe aufzeigen, die für die USA ausschlaggebend sein könnten, mehr Verantwortung in der globalisierten Welt des neuen Jahrtausends zu übernehmen.

Europ Ische Und Islamisch Gepr Gte L Nder Im Dialog

Author : Christoph Wulf
ISBN : 9783050086194
Genre : Philosophy
File Size : 90. 97 MB
Format : PDF, ePub
Download : 517
Read : 891

Get This Book


Soll das Ausmaß manifester, struktureller und symbolischer Gewalt in den Beziehungen zwischen der islamischen und der europäischen Welt verringert werden, so müssen neue Perspektiven des wechselseitigen Verstehens und der Kooperation entwickelt werden. Glaube und Religion spielen eine zentrale Rolle für die Entwicklung von Hass und Misstrauen. Beide können dazu führen, den Anderen abzulehnen, können aber auch dazu beitragen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und sich im Spiegel des Anderen zu verstehen. Im Rahmen der Globalisierung gilt es, kulturelle Vielfalt zuzulassen und mit ihrer Hilfe den interkulturellen Dialog zu fördern. Zu diesem Prozess leistet der vorliegende Sammelband einen zentralen Beitrag. Er entstand im Rahmen des euromediterranen Netzwerks "Philosophie und Anthropologie des Mittelmeerraums" mit Unterstützung der Deutschen UNESCO-Kommission und der Anna Lindh Stiftung. Zu den Autoren gehören Kulturwissenschaftler aus der europäischen und der islamisch geprägten Welt: Mona Abousenna (Kairo), Sadik AL-AZM (Princeton), Benmeziane Bencherkoui (Oran), Roland Bernecker (Bonn), Christina von Braun (Berlin), Paolo Fabbri (Venedig), Merez Hamadi (Tunis), Moustapha Larissa (Marrakesch), Reyes Maté (Madrid), Angelika Neuwirth (Berlin), Elfie Poulain (Lille), Jacques Poulain (Paris), Thomas Scheffler (Kopenhagen), Traugott Schoefthaler (Alexandrien), Fathi Triki (Tunis), Rachida Triki (Tunis), Antoine Seif (Beirut), Teresa Velasquez (Barcelona), Mourad Wahba (Kairo), Christoph Wulf, (Berlin).

Fiesta Filipina

Author : Reinhard Wendt
ISBN : 3793091015
Genre : Festivals
File Size : 83. 41 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 205
Read : 272

Get This Book



Westfalenbilder Und Westfalenbewu Tsein

Author : Sebastian Scharte
ISBN : 383096305X
Genre :
File Size : 59. 49 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 709
Read : 1121

Get This Book



Musik Mit Methode

Author : Corinna Herr
ISBN : 3412001066
Genre : Gender identity in music
File Size : 56. 16 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 488
Read : 683

Get This Book



Der Aufbruch Der Provinz

Author : Walter Sperling
ISBN : 9783593394312
Genre : History
File Size : 63. 20 MB
Format : PDF, Docs
Download : 549
Read : 221

Get This Book


In Russland, klagte Anton Tschechow, versande die Moderne in der Provinz. Dies änderte sich mit der Eisenbahn. Die Eliten an der Peripherie des Imperiums begriffen sie als Chance und verhandelten mit Regierung und Aktiengesellschaften, um die Moderne in die Provinz zu holen. Dabei entdeckten die Menschen die abgelegenen Gegenden, in denen sie lebten, als Regionen mit eigenen Interessen, eigener Geschichte und Zukunft. Mit alltagshistorischem Blick schildert Walter Sperling, wie selbst einfache Stadtbewohner und Bauern auf eigene Weise von der Situation zu profitieren suchten.

Top Download:

Best Books