northanger abbey

Download Book Northanger Abbey in PDF format. You can Read Online Northanger Abbey here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Northanger Abbey

Author : Jane Austen
ISBN : 9783423407823
Genre : Fiction
File Size : 81. 8 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 368
Read : 763

Download Now


Ein finsteres Familiengeheimnis oder doch nur blühende Phantasie? Catherine Morland liest gerne Schauerromane. Als ihr gebildeter Verehrer sie seiner Familie vorstellt, ist diese not amused. Die Aura des alten Landsitzes ›Northanger Abbey‹ beflügelt Catherines Phantasie so sehr, dass sie bald glaubt, einem Familiengeheimnis auf der Spur zu sein.

Northanger Abbey

Author : Jane Austen
ISBN : UIUC:30112004070758
Genre : Books and reading
File Size : 35. 54 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 894
Read : 406

Download Now



Northanger Abbey Second Edition

Author : Jane Austen
ISBN : 1770482059
Genre : Fiction
File Size : 83. 28 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 485
Read : 889

Download Now


First accepted by a publisher in 1803, Northanger Abbey was eventually published posthumously in 1818. In it Austen weaves a romance full of suspense and comedy around the heroine Catherine Morland's first foray into society. The style of the novel is a unique hybrid; along the way Austen parodies the eighteenth-century novel of manners, the Gothic novel, and even the educational treatises of the time. The second Broadview edition includes a revised introduction, notes, bibliography, and expanded appendices of background contextual materials.

Northanger Abbey Diversion Classics

Author : Jane Austen
ISBN : 9781626819887
Genre : Fiction
File Size : 63. 72 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 581
Read : 726

Download Now


Featuring an appendix of discussion questions, the Diversion Classics edition is ideal for use in book groups and classrooms. When the imaginative Catherine Morland goes to stay with the Tilneys, she expects danger and intrigue around every corner. She is so absorbed in the mysterious death of the wife of General Tilney that she fails to notice her developing relationship with his son, Henry. At once a classic romance and a sharp parody of Gothic novels, NORTHANGER ABBEY showcases Austen's talent for character and her penchant for wit.

Northanger Abbey

Author : Jane Austen
ISBN : 9783423407830
Genre : Fiction
File Size : 35. 83 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 488
Read : 591

Download Now


Jane Austens spannender Roman neu übersetzt Catherine Morland ist für Jane Austen eine ungewöhnliche Romanheldin: zwar ist sie jung und tugendhaft, aber weder ausnehmend schön noch besonders elegant, und als Tochter eines Geistlichen keine sonderlich gute Partie. Ihr Hauptinteresse gilt Büchern und deren Figuren und entsprechend naiv verhält sie sich im realen Leben. Bald aber lernt auch sie, auf ihre Gefühle zu hören und verwandelt sich in eine liebenswürdige junge Frau, die die Männerwelt verzaubert. Ihr Herz schlägt für den gebildeten, wohlerzogenen Henry Tilney, dessen Schwester sie auf den Landsitz der Familie einlädt. Doch die Aura des alten Anwesens Northanger Abbey beflügelt Catherines Phantasie: sie glaubt, einem düsteren Familiengeheimnis auf die Spur gekommen zu sein.

Northanger Abbey

Author : Jane Austen
ISBN : 9783641033583
Genre : Fiction
File Size : 58. 39 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 307
Read : 1309

Download Now


Ein Meisterwerk der geistreichen Unterhaltung – ironisch, spritzig, klug «Northanger Abbey» ist ein Glanzstück der geistreichen Unterhaltung. Vorrangig als Satire auf den Schauerroman gedacht, zeigt der Roman die Meisterin der leben digen Dialoge und der ironischen Figuren zeichnung auf der Höhe ihrer Kunst. «Von scharfer Zunge, aber zärt lichem Herzen» (Virginia Woolf), zündet Jane Austen hier einmal mehr ein Feuer werk an Pointen. Catherine Morland ist zwar jung, doch weder auffallend hübsch noch besonders elegant oder wenigstens vermögend, und obendrein ein wahrer Ausbund an Naivität. Roman heldinnen sehen gemeinhin anders aus. Die Schöntuereien koketter Freun dinnen verwechselt sie mit Zuneigung, die Gefallsucht eitler Gecken mit standesgemäßer Noblesse. Doch die Erfahrung lehrt sie alsbald, daß nicht alles edel ist, was glänzt. Indem sie sich auf ihr Gefühl und ihre intuitive Menschenkenntnis verläßt, gelangt sie schließlich zu jenem fröhlichen Eigensinn, der das andere Geschlecht im Nu zu bezaubern vermag. Jane Austen (1775-1817) ist eine Klassikerin eigenen Ranges. Niemand stiftet auf amüsantere Weise unter Liebenden zuerst Verwirrung und zuletzt Ehen. Auch in «Northanger Abbey» geht es um das, was Männer und Frauen aneinander zweifeln läßt und sie nach vielen Bewährungs proben in beidseits gereiftem Verständnis zusammenführt. «Bleibend frisch, aufmüpfig bissig, klar komponiert sind die Gesellschaftsbilder Jane Austens», schreibt Hans Pleschinski im Nachwort: «nie zähflüs sig sentimental, sondern stets mit der ironischen Brechung, daß das Leben auch als aufwendige Komödie gesehen werden kann.» Mit „Northanger Abbey“ sind nunmehr sämtliche Austen-Romane in unserer Bibliothek der Weltliteratur erhältlich.

Jane Austen S Northanger Abbey Is Catherine Morland An Ideal Heroine

Author : Anna Miller
ISBN : 9783656231332
Genre : Literary Criticism
File Size : 21. 68 MB
Format : PDF, Docs
Download : 392
Read : 361

Download Now


Essay from the year 2011 in the subject English Language and Literature Studies - Literature, grade: 1,3, University of Tubingen, language: English, abstract: Content I. Introduction II. Analysis and Interpretation 1. Catherine's Qualifications 2. Catherine's Weaknesses III. Conclusion IV. Bibliography I. Introduction In the British fiction of the nineteenth century female protagonists were especially outstanding and not only used by Jane Austen, who wrote about Elizabeth Bennet, Emma Woodhouse or Catherine Morland, just to name a few of them, but also by Sir Walter Scott with his heroine Jeanie Deans (cf. Morgan 559). Many other authors of the nineteenth century chose a heroine as a main character and not a hero, even if there are very well men participating in the story, but they only have a minor role and represent the counterpart to the women (cf. Morgan 559). Now the question may arise why especially in that century women played the major role in the novels whereas before and after that the protagonists had mostly been male (cf. Morgan 560). (...)Instead, it is to take a closer look at one of these heroines, which is Catherine Morland. The aim of this work is to decide whether she is an ideal heroine or not. To come to a decision it is necessary to analyse her character as well as her actions. Since the whole story, as well as all the other protagonists, are set around her, the reader gets to know how Catherine feels, how she thinks, and especially learns a lot about her likes and dislikes. We do not get as much information about other characters as we get about Catherine. But if we look closer at the person of Catherine, it becomes questionable whether it is justified to award the title of an ideal heroine to her. The reader accompanies her through her whole stay in Bath and Northanger Abbey and has a chance to observe her behaviour in crucial situations. This observation is often bilateral, as on the one hand we can see the self-confident girl travelling on her own, and on the other hand her childish behaviour and her naivete point out that she is not yet a grown-up. This becomes notably evident when we compare her to the other characters in the novel. Nevertheless, this has to be analysed in detail in order to make a fair decision. In the following passages I would therefore firstly like to illustrate to what extend one can call Catherine an ideal heroine, what her strengths are and when she might be superior to other persons, and secondly, this should be contrasted to the attributes which disqualify her to be labelled such in regard to the weak points in her character and behaviour.

Northanger Abbey

Author : Tim Luscombe
ISBN : 1854598376
Genre : Drama
File Size : 79. 69 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 728
Read : 1288

Download Now



Jane Austens Northanger Abbey Eine Parodie Der Gothic Novel Am Beispiel Von Ann Radcliffes The Mysteries Of Udolpho

Author : Sophia Frank
ISBN : 9783640643288
Genre : Literary Criticism
File Size : 90. 70 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 819
Read : 217

Download Now


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Northanger Abbey zählt als der erste Roman1 von Jane Austen (1775-1817), wurde aber erst posthum 1817 veröffentlicht. Sie gilt als eine der bedeutendsten Autorinnen der Romantik und ihre Romane können im Allgemeinen der novels of manners zugeschrieben werden2. Northanger Abbey weicht allerdings von dieser Tradition ab. Er entstand zur Blütezeit der gothic novel, die 1764 mit Horace Walpole ́s The Castle of Otranto. A Gothick Story eingeleitet wurde. Wegweisend für die Entwicklung der gothic novel war neben Walpole, Matthew G. Lewis, Charles R. Maturin3 auch Anne Radcliffe (1764 -1823). In ihrem 1794 veröffentlichtem Roman The Mysteries of Udolpho4 benutzt sie exemplarisch alle Elemente, die zu einer gothic novel gehören. Austen hingegen wendet sich von dieser literarischen Entwicklung bewusst ab. Zusammen mit Autoren, wie Charlotte Lennox, Sarah Green, Thomas Love Peacocks und William Makepeace Thackeray kann man sogar von einer literarischen Gegenbewegung sprechen, die Elemente der gothic novel ironisch, parodistisch darstellen5. [...] 1 Die genaue Entstehungszeit lässt bis heute Zweifel offen. Laut ihrer Schwester Cassandra Austen entstand der Roman, ursprünglich unter dem Titel Susan, zwischen 1798 und 1799. C.S. Emden allerdings vertrat in Review of English Studies (1968) die Auffassung, dass Northanger Abbey schon in den 1790ern entstand. 2 Dazu zählen ihre Romane, Sense and Sensibility (1811), Pride and Prejudice (1813) und Emma (1815). 3 Als Gattungsbeispiele können hier u.a. Walpole, The Castle of Otranto; Lewis, The Monk und Maturin, Melmoth the Wanderer aufgeführt werden. 4 Zu ihren frühen Romane, die sich wie schon das Beiwort verrät, eher zu den romances gehören, zählen: The Castle of Athlin and Dunbayne (1789), The Sicilian Romance (1790) und The Romance of theForest (1791) 5 Vgl. Flasdieck: Die Rezeption der gothic novel in ausgewählten Werken der viktorianischen Literatur, Frankfurt: Peter Lang Verlag, 2005. S. 145.

The Novels Of Jane Austen Northanger Abbey

Author : Jane Austen
ISBN : HARVARD:32044024598138
Genre :
File Size : 21. 25 MB
Format : PDF
Download : 354
Read : 241

Download Now



Top Download:

Best Books