on adam smith s wealth of nations a philosophical companion

Download Book On Adam Smith S Wealth Of Nations A Philosophical Companion in PDF format. You can Read Online On Adam Smith S Wealth Of Nations A Philosophical Companion here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

On Adam Smith S Wealth Of Nations

Author : Samuel Fleischacker
ISBN : 1400826055
Genre : Philosophy
File Size : 33. 56 MB
Format : PDF
Download : 172
Read : 1330

Get This Book


Adam Smith was a philosopher before he ever wrote about economics, yet until now there has never been a philosophical commentary on the Wealth of Nations. Samuel Fleischacker suggests that Smith's vastly influential treatise on economics can be better understood if placed in the light of his epistemology, philosophy of science, and moral theory. He lays out the relevance of these aspects of Smith's thought to specific themes in the Wealth of Nations, arguing, among other things, that Smith regards social science as an extension of common sense rather than as a discipline to be approached mathematically, that he has moral as well as pragmatic reasons for approving of capitalism, and that he has an unusually strong belief in human equality that leads him to anticipate, if not quite endorse, the modern doctrine of distributive justice. Fleischacker also places Smith's views in relation to the work of his contemporaries, especially his teacher Francis Hutcheson and friend David Hume, and draws out consequences of Smith's thought for present-day political and philosophical debates. The Companion is divided into five general sections, which can be read independently of one another. It contains an index that points to commentary on specific passages in Wealth of Nations. Written in an approachable style befitting Smith's own clear yet finely honed rhetoric, it is intended for professional philosophers and political economists as well as those coming to Smith for the first time.

Theorie Der Ethischen Gef Hle

Author : Adam Smith
ISBN : 378731671X
Genre : Ethics
File Size : 45. 18 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 180
Read : 968

Get This Book



Gewalt Und Gesellschaftsordnungen

Author : Douglass Cecil North
ISBN : 3161505905
Genre : Political Science
File Size : 71. 24 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 814
Read : 317

Get This Book


English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Adam Smith

Author : Gerhard Streminger
ISBN : 9783406706608
Genre : Biography & Autobiography
File Size : 23. 30 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 962
Read : 898

Get This Book


Adam Smith war nicht nur der wichtigste Vordenker von Kapitalismus und Marktwirtschaft, sondern auch ihr erster grundlegender Kritiker. Das zeigt Gerhard Streminger in seiner fulminanten, aus den Quellen gearbeiteten Biographie des "ökonomischen Luther", wie Friedrich Engels Smith einmal nannte. Smith war nicht nur Wirtschaftstheoretiker, der die zentrale Rolle des Marktes betonte, sondern auch Moralphilosoph. Der schottische Denker entdeckte, dass der Markt manchmal zu Konsequenzen führt, die besser sind als die egoistischen Absichten der Menschen. Doch das ist keineswegs immer der Fall. Manchmal folgt aus Gutem auch Schlechtes, etwa unbeabsichtigte negative ökologische Folgen. Deshalb plädierte Smith dafür, der Unsichtbaren Hand des Marktes unter bestimmten Umständen "in den Arm zu fallen". Das ist dann die Sichtbare Hand des Staates, etwa durch aufgeklärte Bildung und Arbeiterschutz. Auch das Bild des Privatmanns Smith ist korrekturbedürftig. Er gilt als sauertöpfisch und sehr professoral. Wahr ist hingegen, dass er überaus empathisch, wohlwollend und freigiebig war und zudem zeitlebens ein ziemlich hitziges Gemüt besaß.

Die Akkumulation Des Kapitals

Author : Rosa Luxemburg
ISBN : 9788026840374
Genre : Political Science
File Size : 39. 52 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 356
Read : 585

Get This Book


Dieses eBook: "Die Akkumulation des Kapitals (Band 1 bis 3)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Die Akkumulation des Kapitals ist eine ökonomische Schrift von Rosa Luxemburg aus dem Jahre 1913. Sie war ein entscheidender Beitrag zur Imperialismusdebatte im Vorfeld des Ersten Weltkrieges. Rosa Luxemburgs Werk erschien erstmals 1913 im sozialdemokratischen Vorwärts-Verlag und erfuhr seitdem zahlreiche Neuauflagen. Luxemburg bezieht sich theoretisch auf K. Marx und seine Theorie der „ursprünglichen Akkumulation“, welche dieser im ersten Band des „Kapital“ entwickelte. Luxemburg untersucht vor allem im dritten Abschnitt der „Akkumulation des Kapitals“ die Prozesse, in denen vorkapitalistische Wirtschafts- und Gesellschaftsformen in den kapitalistischen Wirtschaftskreislauf integriert werden. In der zeitgenössischen Debatte lieferte Luxemburg damit eine ökonomische Argumentation zur Kritik des Kolonialismus und den sich aus Kolonialkonflikten ergebenden außenpolitischen Krisen wie etwa der Marokkokrise sowie der Aufrüstung im Europa der Vorkriegszeit. Luxemburgs Argumentation basierte auch auf Hilferdings 1907 erschienener Schrift „Das Finanzkapital“, Lenin griff ihre Argumentation in seiner 1916 erschienenen Schrift „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus“ vor dem Hintergrund des Weltkrieges neu auf. Rosa Luxemburg (1871-1919) war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Adam Smith Als Rechtstheoretiker

Author : Jens Petersen
ISBN : 9783110491197
Genre : Law
File Size : 25. 65 MB
Format : PDF, ePub
Download : 766
Read : 435

Get This Book


Adam Smith war nicht nur einer der Begründer der Nationalökonomie, sondern auch Moralphilosoph, der in Vorlesungsmitschriften erhaltene Lectures on Jurisprudence hielt. Sein Vorhaben, eine umfassende Theorie des Rechts zu verfassen, konnte er nicht mehr verwirklichen und ließ von seinen Testamentsvollstreckern alle Entwürfe verbrennen. Die Hauptwerke enthalten aber so viele einschlägige Stellen, dass man sein rechtstheoretisches Konzept über weite Strecken rekonstruieren kann. Dabei ergeben sich buchstäblich brandaktuelle Einsichten: Seinen Vorschlag eines die Freiheit der Individuen einschränkenden Bankengesetzes etwa verglich er mit der Pflicht zum Bau einer gemeinsamen Brandmauer - ein angesichts des weltweiten Flächenbrandes, den die globale Finanzkrise angerichtet hat, hochmodernes Bild.

Essays On The Philosophy Of Adam Smith

Author : Vivienne Brown
ISBN : 9781136932502
Genre : Business & Economics
File Size : 80. 98 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 408
Read : 1113

Get This Book


Adam Smith’s contribution to economics is well-recognised but in recent years scholars have been exploring anew the multidisciplinary nature of his works. The Adam Smith Review is a refereed annual review that provides a unique forum for interdisciplinary debate on all aspects of Adam Smith’s works, his place in history, and the significance of his writings for the modern world. It is aimed at facilitating debate between scholars working across the humanities and social sciences, thus emulating the transdisciplinary reach of the Enlightenment world which Smith helped to shape. The fifth volume of the series is a special issue to commemorate the 250th anniversary of the publication of The Theory of Moral Sentiments. Contributors to this volume include Stephen Darwall, Fonna Forman-Barzilai, Patrick Frierson, Charles L. Griswold Jr, Ryan Patrick Hanley, Alice MacLachlan, Bence Nanay, Angelica Nuzzo, D.D. Raphael, Ian Simpson Ross, Emma Rothschild, Geoffrey Sayre-McCord, Arby Ted Siraki and Robert Urquhart, who discuss: The phenomenology of moral life Sympathy, moral judgment and the impartial spectator Issues such as aesthetics, value, honour, resentment, praise-worthiness, cosmopolitanism and religion

The Cambridge Companion To Adam Smith

Author : Knud Haakonssen
ISBN : 0521779243
Genre : Business & Economics
File Size : 88. 77 MB
Format : PDF, ePub
Download : 606
Read : 792

Get This Book


Adam Smith is best known as the founder of scientific economics and as an early proponent of the modern market economy. Political economy, however, was only one part of Smith's comprehensive intellectual system. Consisting of a theory of mind and its functions in language, arts, science, and social intercourse, Smith's system was a towering contribution to the Scottish Enlightenment. His ideas on social intercourse also served as the basis for a moral theory that provided both historical and theoretical accounts of law, politics, and economics. This Companion volume provides an examination of all aspects of Smith's thought. Collectively, the essays take into account Smith's multiple contexts - Scottish, British, European, Atlantic; biographical, institutional, political, philosophical - and they draw on all of his works, including student notes from his lectures. Pluralistic in approach, the volume provides a contextualist history of Smith, as well as direct philosophical engagement with his ideas.

Adam Smith Als Moralphilosoph

Author : Christel Fricke
ISBN : 3110180375
Genre : Philosophy
File Size : 25. 86 MB
Format : PDF, ePub
Download : 545
Read : 1211

Get This Book


Review text: "Dieser Sammelband verdient seinen Namen wirklich, präsentiert er doch ganz verschiedene Perspektiven auf die Smith'sche Theorie, die zusammengenommen ein äußerst nuanciertes, wenn auch keineswegs widerspruchsfreies Adam Smith-Bild ergeben."Christian Strub in: Philosophisches Jahrbuch 2/2007 "Welch ein Frühlingsvergnügen! Heute schon Adam Smith gelesen? [...] Mit dem Band von Fricke und Schütt steht entdeckungshungrigen Lesern ein verläßlicher und geistvoller Cicerone zur Seite."Michael Pawlik in: Frankfurter Allgemeine Zeitung Mai 2006.

Naturzustand Und Naturgeschichte Der B Rgerlichen Gesellschaft

Author : Hans Medick
ISBN : 9783647359557
Genre : History
File Size : 59. 38 MB
Format : PDF
Download : 580
Read : 660

Get This Book



Top Download:

Best Books