signals and boundaries building blocks for complex adaptive systems mit press

Download Book Signals And Boundaries Building Blocks For Complex Adaptive Systems Mit Press in PDF format. You can Read Online Signals And Boundaries Building Blocks For Complex Adaptive Systems Mit Press here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Signals And Boundaries

Author : John H. Holland
ISBN : 9780262017831
Genre : Computers
File Size : 50. 63 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 112
Read : 276

Get This Book


An overarching framework for comparing and steering complex adaptive systems is developed through understanding the mechanisms that generate their intricate signal/boundary hierarchies.

Die Egoistische Information

Author : Peter Mersch
ISBN : 9783842343832
Genre : Science
File Size : 39. 2 MB
Format : PDF, ePub
Download : 769
Read : 227

Get This Book


Prof. Dr. Dr. Gerhard Vollmer (Mitbegründer der Evolutionären Erkenntnistheorie): "Mir scheint, dass hier die bisher beste Verallgemeinerung des Evolutionsgedankens vorliegt." Kurzbeschreibung: Alles Leben ist absolute und komparative Kompetenzverlustvermeidung, oder anders gesagt: Lebewesen und sonstige Evolutionsakteure verhalten sich informationsegoistisch. Aus dieser mit dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik begründbaren Verallgemeinerung der Theorie der egoistischen Gene wird im Laufe des Buches ein Großteil der uns umgebenden belebten Welt evolutionär rekonstruiert, von einfachsten Lebensformen bis hin zu aktuellen sozialen Phänomenen und Problemstellungen moderner menschlicher Gesellschaften. Mehr ist nicht erforderlich. So gesehen ist die Welt einfach. Als Verhaltensmodell stellt die Theorie der egoistischen Information eine Alternative zum Modell des Homo oeconomicus dar: Menschen und sonstige Lebewesen sind gemäß ihr keine einfachen Nutzenmaximierer, sondern primär darum bemüht, ihre Kompetenzen mit der Zeit und in Relation zu ihrer Umwelt und anderen nicht schwächer werden zu lassen. Zudem werden einige wesentliche Theorien und Theoreme auf sie zurückgeführt. Dazu zählen: 1) Charles Darwins biologische Selektionstheorie, 2) Ricardos Theorem in einer verallgemeinerten kompetenzbasierten Formulierung und 3) die Population Ecology of Organizations Theory. Für die Eusozialität im Tierreich, die sozialen Phänomene demografischer Wandel und demografisch-ökonomisches Paradoxon und die Begriffe Sozialdarwinismus und Zivilisation werden neue, sich unmittelbar auf die Theorie der egoistischen Information stützende Erklärungen und Definitionen vorgestellt. Das Paradigma der egoistischen Information ist Weltbild und Welterklärung zugleich.

Was Ist Leben

Author : Peter Mersch
ISBN : 9783748185864
Genre : Science
File Size : 52. 92 MB
Format : PDF, ePub
Download : 773
Read : 174

Get This Book


Alles Leben ist absolute und komparative Kompetenzverlustvermeidung. So lautet die physikalisch und systemisch begründbare Grundannahme der Systemischen Evolutionstheorie zum Verhalten von Lebewesen, mit der sich buchstäblich die gesamte belebte Welt rekonstruieren lässt, von den Überlebensstrategien einfachster Lebewesen über das Nachwuchsverhalten in modernen Zivilisationen und die Evolution der Technik bis hin zum Migrationsverhalten von Zuwanderern. Die Überlegungen und Ausführungen des Buches fußen maßgeblich auf Ideen, Erkenntnissen und Betrachtungen von Peter W. Atkins, Arieh Ben-Naim, Richard Dawkins, Murray Gell-Mann, Eva Jablonka, Daniel Kahneman, Paul Krugman, Erwin Schrödinger, Gerhard Vollmer und anderen. Das daraus resultierende evolutionäre Welt- und Menschenbild ist von Grund auf naturalistisch. Es kommt ohne die Annahme eines Welten- oder Menschenschöpfers aus. Und es steht im Widerspruch zu der in den Sozialwissenschaften auf breite Zustimmung stoßenden antibiologistischen Gleichheitsideologie. Eine Konsequenz aus der Grundannahme der Systemischen Evolutionstheorie ist nämlich, dass Gleichheit für Menschen von eher nachrangiger Bedeutung ist. Stattdessen möchten sie sich gemäß ihren natürlichen Potenzialen frei entfalten können und nicht gegenüber Vergleichsgruppen zurückfallen. Welt- und Menschenbilder gibt es allerdings viele. Die Vorteile des im Buch präsentierten evolutionären Modells sind sein enormes Erklärungspotenzial und dass es sich wie kaum ein anderes sowohl naturalistisch begründen als auch empirisch belegen lässt.

Understanding Complex Urban Systems

Author : Christian Walloth
ISBN : 9783319301785
Genre : Technology & Engineering
File Size : 50. 17 MB
Format : PDF, ePub
Download : 559
Read : 302

Get This Book


This book is devoted to the modeling and understanding of complex urban systems. This second volume of Understanding Complex Urban Systems focuses on the challenges of the modeling tools, concerning, e.g., the quality and quantity of data and the selection of an appropriate modeling approach. It is meant to support urban decision-makers—including municipal politicians, spatial planners, and citizen groups—in choosing an appropriate modeling approach for their particular modeling requirements. The contributors to this volume are from different disciplines, but all share the same goal: optimizing the representation of complex urban systems. They present and discuss a variety of approaches for dealing with data-availability problems and finding appropriate modeling approaches—and not only in terms of computer modeling. The selection of articles featured in this volume reflect a broad variety of new and established modeling approaches such as: - An argument for using Big Data methods in conjunction with Agent-based Modeling; - The introduction of a participatory approach involving citizens, in order to utilize an Agent-based Modeling approach to simulate urban-growth scenarios; - A presentation of semantic modeling to enable a flexible application of modeling methods and a flexible exchange of data; - An article about a nested-systems approach to analyzing a city’s interdependent subsystems (according to these subsystems’ different velocities of change); - An article about methods that use Luhmann’s system theory to characterize cities as systems that are composed of flows; - An article that demonstrates how the Sen-Nussbaum Capabilities Approach can be used in urban systems to measure household well-being shifts that occur in response to the resettlement of urban households; - A final article that illustrates how Adaptive Cycles of Complex Adaptive Systems, as well as innovation, can be applied to gain a better understanding of cities and to promote more resilient and more sustainable urban futures.

Complexity

Author : John H. Holland
ISBN : 9780199662548
Genre : History
File Size : 56. 15 MB
Format : PDF, ePub
Download : 362
Read : 1154

Get This Book


In this Very Short Introduction, John Holland presents an introduction to the science of complexity. Using examples from biology and economics, he shows how complexity science models the behaviour of complex systems.

Das Bild Der Stadt

Author : Kevin Lynch
ISBN : 9783035602166
Genre : Architecture
File Size : 63. 3 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 852
Read : 822

Get This Book


Wie orientieren wir uns in einer Stadt? Woher rühren unsere ganz fest umrissenen visuellen Vorstellungen? Um diese Fragen beantworten zu können, studierte Kevin Lynch die Erfahrungen von Menschen und zeigt damit, wie man das Bild der Stadt wieder lebendiger und einprägsamer machen könnte.

The Design Of Everyday Things

Author : Norman Don
ISBN : 9783800648108
Genre : Business & Economics
File Size : 75. 88 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 493
Read : 685

Get This Book


Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Grundlagen Zur Neuroinformatik Und Neurobiologie

Author : Patricia S. Churchland
ISBN : 9783322868213
Genre : Technology & Engineering
File Size : 89. 46 MB
Format : PDF, ePub
Download : 903
Read : 1220

Get This Book


The Computational Brain, das außergewöhnliche Buch über vergleichende Forschung in den Bereichen von menschlichem Gehirn und neuesten Möglichkeiten der Computertechnologie, liegt hiermit erstmals in deutscher Sprache vor. Geschrieben von einem führenden Forscherteam in den USA, ist es eine Fundgrube für alle, die wissen wollen, was der Stand der Wissenschaft auf diesem Gebiet ist. Die Autoren führen die Bereiche der Neuroinformatik und Neurobiologie mit gut ausgesuchten Beispielen und der gebotenen Hintergrundinformation gekonnt zusammen. Das Buch wird somit nicht nur dem Fachwissenschaftler sondern auch dem interdisziplinären Interesse des Informatikers und des Biologen auf eine hervorragende Weise gerecht. Übersetzt wurde das Buch von Prof. Dr. Steffen Hölldobler und Dipl.-Biol. Claudia Hölldobler, einem Informatiker und einer Biologin. Rezension in Spektrum der Wissenschaft nr. 10, S. 122 f. im Oktober 1997 (...) Die 1992 erschienene amerikanische Originalausgabe des vorliegenden Werkes ist so erfolgreich, daß man bereits von einem Klassiker reden kann. (...) (...) ....ist das Buch sehr zu empfehlen. In Verbindung von Neurobiologie und Neuroinformatik konkurrenzlos, vermittelt es einiges von der Faszination theoretischer Hirnforschung, die auch in Deutschland zunehmend mehr Wissenschaftler in ihren Bann schlägt. Rezension erschienen in: Computer Spektrum 3/1997, S. 2 (...)Das Buch wird somit nicht nur dem Fachwissenschaftler, sondern auch den interdisziplinären Interesse des Informatikers und des Biologen auf eine hervorragende Weise gerecht(...)

Grundz Ge Einer Systemtheorie

Author : Jay Wright Forrester
ISBN : 9783663020943
Genre : Science
File Size : 66. 3 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 482
Read : 358

Get This Book



Computational Genetic Regulatory Networks Evolvable Self Organizing Systems

Author : Johannes F. Knabe
ISBN : 9783642302961
Genre : Computers
File Size : 28. 96 MB
Format : PDF
Download : 570
Read : 636

Get This Book


Genetic Regulatory Networks (GRNs) in biological organisms are primary engines for cells to enact their engagements with environments, via incessant, continually active coupling. In differentiated multicellular organisms, tremendous complexity has arisen in the course of evolution of life on earth. Engineering and science have so far achieved no working system that can compare with this complexity, depth and scope of organization. Abstracting the dynamics of genetic regulatory control to a computational framework in which artificial GRNs in artificial simulated cells differentiate while connected in a changing topology, it is possible to apply Darwinian evolution in silico to study the capacity of such developmental/differentiated GRNs to evolve. In this volume an evolutionary GRN paradigm is investigated for its evolvability and robustness in models of biological clocks, in simple differentiated multicellularity, and in evolving artificial developing 'organisms' which grow and express an ontogeny starting from a single cell interacting with its environment, eventually including a changing local neighbourhood of other cells. These methods may help us understand the genesis, organization, adaptive plasticity, and evolvability of differentiated biological systems, and may also provide a paradigm for transferring these principles of biology's success to computational and engineering challenges at a scale not previously conceivable.

Top Download:

Best Books