surveillance transparency and democracy public administration in the information age public admin criticism and creativity

Download Book Surveillance Transparency And Democracy Public Administration In The Information Age Public Admin Criticism And Creativity in PDF format. You can Read Online Surveillance Transparency And Democracy Public Administration In The Information Age Public Admin Criticism And Creativity here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Surveillance Transparency And Democracy

Author : Akhlaque Haque
ISBN : 9780817318772
Genre : Political Science
File Size : 28. 27 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 104
Read : 665

Get This Book


"The End of Surveillance investigates public administration's increasing dependence on technology and how its pervasive use in complex and interrelated socioeconomic and political affairs has outstripped the ability of many public administrators and the public to grasp the consequences of their choices. Akhlaque Haque sees the contradiction at the core of a public that seeks services that require a level of data collection that triggers fears of a tyrannical police state"--

Ict Public Administration And Democracy In The Coming Decade

Author : A.J. Meijer
ISBN : 9781614992448
Genre : Political Science
File Size : 38. 64 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 427
Read : 526

Get This Book


The physicist Neils Bohr allegedly wrote that “Prediction is very difficult, especially about the future”. Many academics believe that serious scholars should never attempt to write about the future, but some awareness of the ways in which the future of e-government may evolve is needed if well-grounded long-term decisions about issues such as infrastructures, institutions and educational programs are to be made. In addition, future-oriented research is of the utmost importance for informed public debate about technological developments with far reaching societal implications. This book marks the 25th anniversary of the permanent study group on e-government of the European Group for Public Administration, and the papers here were first presented at their 2012 meeting in Bucharest, Romania. The invited authors were not asked for rigorous analyses based on systematic empirical research or deeply rooted in a theoretical framework; instead they were challenged to write thoughtful and measured, but provocative, essays about ICT and public administration in the coming decade. Their contributions are reflections on the nature of new and emerging technologies in the public sector and their impact on government and on democracy itself. The book is divided into three sections: the past and present as starting point for thinking about the future of e-government, imagining the future of government, and implications for research and practice. The many questions raised by developments in ICT for future public administration are presented in a clear and thought-provoking manner, and merit more debate. This volume represents a departure from the normal run of academic publications. It is intended both to provoke academics and administrators to think about questions which will affect all of our futures and to offer a range of creative ideas about how the opportunities presented by technology can be exploited to provide better government and governance.

Exposed

Author : Bernard E. Harcourt
ISBN : 9780674915091
Genre : Social Science
File Size : 48. 98 MB
Format : PDF
Download : 466
Read : 451

Get This Book


Exploiting our boundless desire to access everything all the time, digital technology is breaking down whatever boundaries still exist between the state, the market, and the private realm. Bernard Harcourt offers a powerful critique of what he calls the expository society, revealing just how unfree we are becoming and how little we seem to care.

Government Accountability

Author : Judith Bannister
ISBN : 9781108576918
Genre : Law
File Size : 38. 68 MB
Format : PDF
Download : 916
Read : 256

Get This Book


The second edition of Government Accountability: Australian Administrative Law offers an accessible and practical introduction to administrative law in Australia. The text introduces the legal principles that regulate the exercise of power by public authorities and explains the legal mechanisms that exist to remedy failures, with an emphasis on the overarching principle of accountability. Thoroughly revised and updated to incorporate recent changes to case law and legislation, this edition offers expanded, contemporary material on public investigatory bodies, information disclosure, administrative review tribunals, the limits on juridical review, and procedural fairness. Updated case examples throughout illustrate the practical operation of these principles and assist readers to connect theory with practice. Government Accountability provides readers with a concise introduction to the contexts, theory and application of administrative law and arms students with the knowledge and skills to successfully analyse and assess the decisions and actions of public authorities.

Governance Im 21 Jahrhundert

Author : OECD
ISBN : 9264589368
Genre :
File Size : 40. 54 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 288
Read : 1296

Get This Book


Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.

Regierung Und Verwaltung Auf Einen Blick 2013

Author : OECD
ISBN : 9789264209541
Genre :
File Size : 40. 57 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 940
Read : 603

Get This Book


Regierung und Verwaltung auf einen Blick 2013 enthält eine Reihe wichtiger Indikatoren für die Analyse und den internationalen Vergleich der Leistung des öffentlichen Sektors.

Cypherpunks

Author : Julian Assange
ISBN : 9783593399133
Genre : Political Science
File Size : 88. 64 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 704
Read : 478

Get This Book


Ein Gespräch über Freiheit und Internet

Warum Nationen Scheitern

Author : Daron Acemoglu
ISBN : 9783104022475
Genre : Business & Economics
File Size : 20. 57 MB
Format : PDF, ePub
Download : 532
Read : 175

Get This Book


Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Administrative Governance

Author : Andrea Walter
ISBN : 9783658156800
Genre : Political Science
File Size : 42. 3 MB
Format : PDF
Download : 156
Read : 544

Get This Book


Andrea Walter untersucht Chancen und Herausforderungen für Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Vereinen und Verbänden am Beispiel einer Fallkommune. Sie illustriert das Rollenverständnis von Kommunalverwaltung sowie die Bedeutung von Interaktionsregeln und des lokalen Kontextes. Auf dieser Basis entwickelt sie ein Modell administrativer Governance. Ihre Befunde ordnet sie in den Kontext lokaler Governance, kooperativen Verwaltungshandelns und Fragen der Legitimation ein. Die Autorin beleuchtet damit eine bislang wenig beachtete Facette von Kommunalverwaltung, die primär als Zuarbeiterin von Politik gilt. Dabei umfasst ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit auf lokaler Ebene die Interaktion mit (organisierter) Zivilgesellschaft – in Zeiten knapper Kassen und zunehmender Beteiligungsprozesse gilt dies umso mehr.

Gewalt Und Gesellschaftsordnungen

Author : Douglass Cecil North
ISBN : 3161505905
Genre : Political Science
File Size : 62. 75 MB
Format : PDF
Download : 913
Read : 346

Get This Book


English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Top Download:

Best Books