the therapy industry the irresistible rise of the talking cure and why it doesn t work

Download Book The Therapy Industry The Irresistible Rise Of The Talking Cure And Why It Doesn T Work in PDF format. You can Read Online The Therapy Industry The Irresistible Rise Of The Talking Cure And Why It Doesn T Work here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

The Therapy Industry

Author : Paul Moloney
ISBN : 0745329861
Genre : Health & Fitness
File Size : 41. 15 MB
Format : PDF, ePub
Download : 217
Read : 537

Get This Book


Across the world anxiety, stress and depression are on the increase, a trend which looks set to continue as austerity measures bite. The official response tells people that unhappiness is just a personal problem, rather than a social one. Written by a practicing psychologist, with nearly thirty years experience in the fields of mental health and learning disabilities, The Therapy Industry offers a concise, accessible and critical overview of the world of psychological practice in Britain and the USA. Paul Moloney argues that much therapy is geared towards compliance and acceptance of the status quo, rather than attempting to facilitate social change. The Therapy Industry fundamentally challenges our conceptions of happiness and wellbeing. Moloney argues that therapeutic and applied psychology have little basis in science, that their benefits are highly exaggerated and they prosper because they serve the interests of power.

Book Review The Therapy Industry The Irresistible Rise Of The Talking Cure And Why It Doesn T Work

Author :
ISBN : OCLC:1051389788
Genre :
File Size : 49. 42 MB
Format : PDF, Docs
Download : 845
Read : 448

Get This Book



Der Welt Nicht Mehr Verbunden

Author : Johann Hari
ISBN : 9783959678230
Genre : Self-Help
File Size : 37. 14 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 198
Read : 756

Get This Book


Das erste Rätsel, vor dem ich stand, war: Wie konnte es sein, dass ich immer noch depressiv war, obwohl ich Antidepressiva nahm? Ich machte alles richtig - und doch lief etwas falsch. Warum? Das zweite Rätsel: Warum gibt es heute so viel mehr Menschen, die unter Depressionen und schweren Ängsten leiden? Was hat sich verändert? Da ging mir auf, dass noch ein drittes Rätsel über allem schwebte. Konnte es sein, dass etwas anderes, und nicht die Chemie in meinem Hirn, Depressionen und Ängste bei mir und so vielen anderen Menschen auslöste? Und wenn ja: Was konnte es sein? »Wenn Sie sich jemals niedergeschlagen oder verloren gefühlt haben, wird dieses Buch Ihr Leben ändern.« Elton John »Eine wunderbare und bestechende Analyse.« Hillary Clinton »Ein Buch, das viel über unsere innere Verzweiflung und unseren Lebenswandel verrät« Naomi Klein »Ein brillanter, anregender und radikaler Ansatz zur psychischen Gesundheit« Matt Haig

Handbuch Therapeutisierung Und Soziale Arbeit

Author : Roland Anhorn
ISBN : 9783658108700
Genre : Social Science
File Size : 63. 44 MB
Format : PDF, ePub
Download : 807
Read : 408

Get This Book


Ziel des Handbuchs ist es, den gesellschaftlichen Prozess der Therapeutisierung kritisch zu reflektieren und dessen Ursachen und Folgen für die Soziale Arbeit zu analysieren. Therapeutische Perspektiven und Praktiken bestimmen in zunehmendem Maße die gesellschaftliche Wahrnehmung und „Bearbeitung“ von politischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Konflikt- und Ungleichheitsverhältnissen – mit der sichtbaren Wirkung einer zunehmenden Individualisierung und Entpolitisierung von gesellschaftlich bedingten Interessenskonflikten und strukturellen Widersprüchen. Klassische Angebote und Verfahren „therapeutisierender“ Sinndeutungen und kurativer Interventionen, die ursprünglich auf spezifische institutionelle Settings und die professionelle Beziehung von Therapeut_in und Patient_in beschränkt waren, haben mittlerweile nahezu alle gesellschaftlichen Sphären, Institutionen, Politikbereiche, (Berufs-)Rollen, Identitätskonstruktionen und privaten Beziehungen durchdrungen. Neben der Schule, (Lohn-)Arbeitsverhältnissen, Kriegen, Naturkatastrophen, Kriminal-, Sozial- und Gesundheitspolitik ist auch die Soziale Arbeit in den Prozess einer umfassenden Therapeutisierung sozialer Verhältnis se involviert, und zwar als eine die Verallgemeinerung und Veralltäglichung der „therapeutischen Perspektive“ nicht nur passiv „erleidende“, sondern maßgeblich auch aktiv vorantreibende und gestaltende Kraft.

Autorit T Und Verantwortung

Author : Paul Verhaeghe
ISBN : 9783956141584
Genre : Social Science
File Size : 73. 31 MB
Format : PDF, ePub
Download : 640
Read : 880

Get This Book


In einer verunsicherten Gesellschaft wird der Ruf nach Autorität immer lauter: nach dem starken Staat und klar definierbaren Werten und Normen – die nicht zuletzt in der Kindererziehung wieder für klare Verhältnisse sorgen sollen. Doch haben wir uns nicht gerade von autoritären Strukturen losgesagt, von der Macht der Patriarchen, moralischen Zwängen, religiösen Dogmen? Wie in seinem bahnbrechenden Buch Und ich? Identität in einer durchökonomisierten Gesellschaft geht der belgische Psychoanalytiker dem rasanten Wertewandel unserer westlichen Gesellschaften unter dem Diktat der neoliberalen Ökonomie auf den Grund. Er beschreibt jedoch auch neue, ermutigende Beispiele von Netzwerken und Gruppen mit flachen Hierarchien, sei es in Bürgerinitiativen, Elternvereinigungen oder Aktionärsversammlungen. In Umweltbewegungen und Stadtverwaltungen, in Erziehung und Pflege ist der Wandel zu dieser neuen Form von »horizontaler Autorität« bereits erfolgreich auf dem Weg.

The Value Of Psychotherapy

Author : Robert L. Woolfolk
ISBN : 9781462521920
Genre : Psychology
File Size : 47. 73 MB
Format : PDF, Docs
Download : 253
Read : 1257

Get This Book


From a seasoned scholar, clinician, and teacher, this lively, highly readable text probes where the field of psychotherapy is now and where it may be headed in the future. Robert L. Woolfolk explores commonalities and differences among major therapeutic approaches, as well as their philosophical underpinnings. He critiques the growing medicalization of mental health care--in particular, the attempt to fit psychotherapy to the templates of evidence-based medicine. Students gain an appreciation of the enduring value of "the talking cure" for addressing perennial questions: “Who am I?” “What can I become?” “What kind of life is worth having, and how can I achieve it?” The book makes a strong case for the benefits of psychotherapy not only as a method for treating disorders, but also as a practice that can promote practical wisdom and human flourishing.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author : Yuval Noah Harari
ISBN : 9783641104986
Genre : History
File Size : 81. 30 MB
Format : PDF, ePub
Download : 580
Read : 1220

Get This Book


Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Was Man F R Geld Nicht Kaufen Kann

Author : Michael J. Sandel
ISBN : 9783843705097
Genre : Philosophy
File Size : 73. 17 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 679
Read : 747

Get This Book


Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?

Die Freude Des Evangeliums

Author : Franziskus (Papst),
ISBN : 9783451801501
Genre : Religion
File Size : 35. 40 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 890
Read : 317

Get This Book


"Ich weiß sehr wohl, dass heute die Dokumente nicht dasselbe Interesse wecken wie zu anderen Zeiten und schnell vergessen werden. Trotzdem betone ich, dass das, was ich hier zu sagen beabsichtige, eine programmatische Bedeutung hat und wichtige Konsequenzen beinhaltet ... Ich wünsche mir eine arme Kirche für die Armen." Papst Franziskus Das vollständige Dokument plus Einführung und Themenschlüssel

Wer Bin Ich Wenn Ich Online Bin

Author : Nicholas Carr
ISBN : 9783641080686
Genre : Social Science
File Size : 23. 59 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 569
Read : 491

Get This Book


Wie beeinflusst sie Körper und Geist? Heute schon gegoogelt? Im Durchschnitt sind die Deutschen etwa zweieinhalb Stunden täglich online. Neuesten Studien zufolge, so zeigt Bestsellerautor und IT-Experte Nicholas Carr, bewirkt bereits eine Onlinestunde am Tag erstaunliche neurologische Prägungen in unserem Gehirn. Wer das Internet nach Informationen, sozialen Kontakten oder Unterhaltung durchforstet, verwendet, anders als beim Buch- oder Zeitunglesen, einen Großteil seiner geistigen Energie auf die Beherrschung des Mediums selbst. Und macht sich um die Inhalte, buchstäblich, keinen Kopf. Die Folge: Im Internetzeitalter lesen wir oberflächlicher, lernen wir schlechter, erinnern wir uns schwächer denn je. Von den Anpassungsleistungen unseres Gehirns profitieren nicht wir, sondern die Konzerne, die mit Klickzahlen Kasse machen. In seinem neuen Buch verbindet Carr, zwanzig Jahre nach Entstehung des World Wide Web, seine medienkritische Bilanz mit einer erhellenden Zeitreise durch Philosophie-, Technologie- und Wissenschaftsgeschichte – von Sokrates’ Skepsis gegenüber der Schrift, dem Menschen als Uhrwerk und Nietzsches Schreibmaschine bis zum User als Gegenstand aktueller Debatten und Studien. Und er vermittelt – jenseits von vagem Kulturpessimismus – anhand greifbarer Untersuchungen und Experimente, wie das Internet unser Denken verändert.

Top Download:

Best Books