the twilight of constitutionalism

Download Book The Twilight Of Constitutionalism in PDF format. You can Read Online The Twilight Of Constitutionalism here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

The Twilight Of Constitutionalism

Author : Petra Dobner
ISBN : 9780191633669
Genre : Law
File Size : 71. 46 MB
Format : PDF, Docs
Download : 338
Read : 978

Get This Book


The concepts and values that underpin traditional constitutionalism are increasingly being challenged by political realities that place substantial power beyond the state. Among the few certainties of a global economy is the growing incongruity between the political (the world of things that need to be ordered collectively in order to sustain society) and the state (the major institution of authoritative political decision-making during modern times). The consequences, and possible remedies, of this double disjunction of politics and state and of state and constitution form the centre of an open debate about 'constitutionalism beyond the state'. The essays gathered in this collection explore the range of issues raised by this debate. The effects of recent changes on two of the main building blocks of constitutionalism - statehood and democracy - are examined in Parts I and II. Since the movement of overcoming statehood has, arguably, been advanced furthest in the European context, the question of the future of constitutionalist ideas in the framework of the EU provides the key theme of Part III. The remaining parts consider possible transformations or substitutes. The engagement of constitutions with international law offers one line of transmutation of constitutionalism (Part IV) and the diffusion of constitutionalism into separate social spheres provides an alternative way of pursuing constitutionalism in a new key (Part VI). Finally, the ability of the theory of global administrative law (examined in Part V) to offer an alternative account of the potential of jurisdictional control of global governing processes is examined. Through these explorations, the book offers cross-disciplinary insights into the impact of recent political and economic changes on modern constitutionalism and an assessment of the prospects for constitutionalism in a transnational environment.

Verfassungsfragmente

Author : Gunther Teubner
ISBN : 9783518772805
Genre : Law
File Size : 36. 25 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 772
Read : 593

Get This Book


Nicht zuletzt durch eine Reihe von öffentlichen Skandalen wurde in den letzten Jahren die »Neue Verfassungsfrage« aufgeworfen. Menschenrechtsverletzungen durch multinationale Unternehmen, Korruption im Medizin- und Wissenschaftsbetrieb, Bedrohung der Meinungsfreiheit durch private Intermediäre im Internet, massive Eingriffe in die Privatsphäre durch Datensammlung privater Organisationen und mit besonderer Wucht die Entfesselung katastrophaler Risiken auf den weltweiten Kapitalmärkten – sie alle werfen Verfassungsprobleme im strengen Sinne auf. Ging es früher um die Freisetzung der politischen Machtenergien des Nationalstaats und zugleich um ihre wirksame rechtsstaatliche Begrenzung, so geht es nun darum, ganz andere gesellschaftliche Energien zu diskutieren und in ihren destruktiven Konsequenzen wirksam zu beschränken. Konstitutionalismus jenseits des Nationalstaats – das heißt zweierlei: Die Verfassungsprobleme stellen sich außerhalb der Grenzen des Nationalstaats in transnationalen Politikprozessen und zugleich außerhalb des institutionalisierten Politiksektors in den »privaten« Sektoren der Weltgesellschaft.

The American State From The Civil War To The New Deal

Author : Paul D. Moreno
ISBN : 9781107067714
Genre : History
File Size : 48. 76 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 665
Read : 648

Get This Book


This book tells the story of constitutional government in America during the period of the 'social question'. After the Civil War and Reconstruction, and before the 'second Reconstruction' and cultural revolution of the 1960s, Americans dealt with the challenges of the urban and industrial revolutions. In the crises of the American Revolution and the Civil War, the American founders - and then Lincoln and the Republicans - returned to a long tradition of Anglo-American constitutional principles. During the Industrial Revolution, American political thinkers and actors gradually abandoned those principles for a set of modern ideas, initially called progressivism. The social crisis, culminating in the Great Depression, did not produce a Lincoln to return to the founders' principles, but rather a series of leaders who repudiated them. Since the New Deal, Americans have lived in a constitutional twilight, not having completely abandoned the natural-rights constitutionalism of the founders, nor embraced the entitlement-based welfare state of modern liberalism.

Verfassungsidee Und Verfassungspolitik

Author : Marcus Llanque
ISBN : 9783110397444
Genre : Political Science
File Size : 78. 99 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 118
Read : 988

Get This Book


Das Buch beleuchtet philosophische, historische und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Idee der Verfassung. In den beiden Teilen "Theorien und Ideengeschichte der Verfassung" und "Felder der Verfassungspolitik" werden Fragen zu Verfassungspolitik, Verfassungsgerichten als politischen Akteuren, Verfassungen im transnationalen Konstitutionalismus und Föderalismus, Verfassungstheorien von Hannah Arendt und Niklas Luhmann behandelt.

Die Konstitutionalisierung Des V Lkerrechts Aus Systemtheoretischer Sichtweise

Author : Clemens Mattheis
ISBN : 9783662568187
Genre : Law
File Size : 43. 82 MB
Format : PDF
Download : 931
Read : 807

Get This Book


Das Buch befasst sich mit der Fragestellung nach einer Konstitutionalisierung des Völkerrechts und beleuchtet diese aus einer systemtheoretischen Sichtweise. Das Werk setzt sich zunächst intensiv mit der Systemtheorie von Niklas Luhmann auseinander und analysiert anschließend sowohl vorherrschende Konstitutionalisierungs- als auch Fragmentierungstendenzen. Ausführlich wird dabei auf den Ansatz des sog. Societal Constitutionalism eingegangen und die Hauptthese der Vertreter dieses Ansatzes kritisch gewürdigt. Schließlich beleuchtet das Werk die Konstitutionalisierung des Völkerrechts unter systemtheoretischen Gesichtspunkten und untersucht, inwieweit ein autonomes oder sogar autopoietisches Rechts- und Politiksystem auf internationaler Ebene existieren und ob diese beiden Systeme analog zur nationalstaatlichen Ebene durch eine Art strukturelle Kopplung verbunden sind. Im Kern bejaht das Werk ein Vorliegen einer strukturellen Kopplung und dadurch auch eine Konstitutionalisierung zumindest in einem abgeschwächten Maß.

Kritische Ffentlichkeiten Ffentlichkeiten In Der Kritik

Author : Kornelia Hahn
ISBN : 9783658149437
Genre : Social Science
File Size : 64. 7 MB
Format : PDF, ePub
Download : 514
Read : 231

Get This Book


Der Band plädiert für ein dynamisches Konzept von Öffentlichkeit. Dabei stellt sich die Frage, welchen wissenschaftlichen und politischen Orientierungswert eine normativ begründete Kategorie von ‚Öffentlichkeit‘ noch haben kann. Antworten darauf werden in den Beiträgen in einer Disziplinen übergreifenden Debatte unter Einbezug des gegenwärtigen Wandels von Kommunikations- und Medienpraktiken verhandelt.

Konstitutionalisierung Im V Lkerrecht

Author : Thomas Kleinlein
ISBN : 9783642248849
Genre : Law
File Size : 80. 19 MB
Format : PDF, ePub
Download : 450
Read : 824

Get This Book


Der Autor untersucht analytisches Potential und normative Konsequenzen der völkerrechtlichen Konstitutionalisierungslehre. Anhand der Begriffsgeschichte zeigt er zunächst auf, wie sich der Verfassungsbegriff aussagekräftig auf das Völkerrecht übertragen lässt. Sodann spürt er Vorläufern und philosophischen Wurzeln nach und sucht nach neuen Anknüpfungspunkten für die Konstitutionalisierungsthese. Vor diesem Hintergrund unterzieht er die Hierarchisierung und Objektivierung des Völkerrechts sowie die Bindung von internationalen Organisationen an Menschenrechte als mögliche Verfassungsmerkmale einer kritischen Auseinandersetzung. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass Konstitutionalisierung vor allem ein Prozess des Identitätswandels und der Selbstverstrickung ist, der Begründungslasten für die juristische Argumentation schafft. Methodisch wird die Genese konstitutioneller Normen als Bildung allgemeiner Rechtsgrundsätze in Auseinandersetzung mit konstruktivistischen Ansätzen in den Internationalen Beziehungen erklärt.

The Cosmopolitan Constitution

Author : Alexander Somek
ISBN : 9780191030925
Genre : Law
File Size : 59. 22 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 936
Read : 574

Get This Book


Originally the constitution was expected to express and channel popular sovereignty. It was the work of freedom, springing from and facilitating collective self-determination. After the Second World War this perspective changed: the modern constitution owes its authority not only to collective authorship, it also must commit itself credibly to human rights. Thus people recede into the background, and the national constitution becomes embedded into one or other system of 'peer review' among nations. This is what Alexander Somek argues is the creation of the cosmopolitan constitution. Reconstructing what he considers to be the three stages in the development of constitutionalism, he argues that the cosmopolitan constitution is not a blueprint for the constitution beyond the nation state, let alone a constitution of the international community; rather, it stands for constitutional law reaching out beyond its national bounds. This cosmopolitan constitution has two faces: the first, political, face reflects the changed circumstances of constitutional authority. It conceives itself as constrained by international human rights protection, firmly committed to combating discrimination on the grounds of nationality, and to embracing strategies for managing its interaction with other sites of authority, such as the United Nations. The second, administrative, face of the cosmopolitan constitution reveals the demise of political authority, which has been traditionally vested in representative bodies. Political processes yield to various, and often informal, strategies of policy co-ordination so long as there are no reasons to fear that the elementary civil rights might be severely interfered with. It represents constitutional authority for an administered world.

From Empire To Union

Author : Jo Eric Khushal Murkens
ISBN : 9780191652011
Genre : Law
File Size : 38. 53 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 938
Read : 1199

Get This Book


Germany has long been at the centre of European debates surrounding the modern role of national constitutional law and its relationship with EU law. In 2009 the German constitutional court voted to uphold the constitutionality of the Lisbon Treaty, but its critical, restrictive decision sent shockwaves through the European legal community who saw potential threats to further European integration. What explains Germany's uneasy relationship with the project of European legal integration? How have the concepts of sovereignty, state, people, and democracy come to dominate the Constitutional Court's thinking, despite not being defined in the Constitution itself? Despite its importance to the whole enterprise of the European Union, German constitutional thought has been poorly understood in the wider European literature. This book presents a historical account of German conceptions of constitutional law, providing the understanding necessary to see what is at stake in contemporary debates surrounding the constitution and the European Union. Examining the modern development of German constitutional thought, this volume traces the key public law concepts of state, constitution, sovereignty, and democracy from their modern emergence in the 19th century through to the present day. It analyses the constitutional relationship between Germany and the EU from a sociological and historical perspective, looking at how German constitutional law has conflicted and compromised with EU law, and the difficulties this has raised. Filling a significant gap in comparative constitutional law literature, this book provides an account of the major schools of German constitutional thought and their development. Against this backdrop it offers a fascinating insight into Germany's relationship with the European Union.

Ius Publicum Europaeum

Author : Jean-Bernard Auby
ISBN : 9783811495753
Genre : Law
File Size : 35. 24 MB
Format : PDF
Download : 892
Read : 455

Get This Book


Die Edition „Ius Publicum Europaeum“ behandelt das Verfassungsrecht nebst Verfassungsprozessrecht und das Verwaltungsrecht im Lichte des gemeinsamen europäischen Rechtsraums. Dargestellt werden die Grundstrukturen der nationalen Verfassungen und deren Wissenschaft in repräsentativ ausgewählten Mitgliedstaaten der Europäischen Union, darunter die Gründerstaaten Deutschland, Frankreich und Italien. Die Idee dieses Handbuchs ist es, die unter dem Einfluss des europäischen Rechts stehenden nationalen Rechtsordnungen einer rechtsvergleichenden Analyse zu unterziehen und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzuzeigen. Ausgangspunkt ist jeweils das nationale Recht. Die einzelnen Länderberichte sind nach einheitlichen Kriterien erstellt und erläutern die jeweiligen nationalen Grundlagen, so dass die Rechtsordnungen der einzelnen Staaten sehr gut miteinander vergleichbar sind. Führende Staats- und Verwaltungsrechtler aus ganz Europa wirken als Autoren an dieser Edition mit. Band III behandelt Grundlagen und Entwicklung des Verwaltungsrechts in Europa. Ausgewählte Länderberichte zeigen, wie sich in diesem Rahmen eine Verwaltung herausgebildet hat und welche Rolle dabei dem Verwaltungsrecht zukommt. Es wird gezeigt, auf welche Herausforderungen die Verwaltungsrechtsordnungen reagierten, welche Lösungen gefunden wurden und welche Einflüsse aus dem Ausland maßgeblich waren. Nationale Besonderheiten werden ebenso herausgearbeitet wie Gemeinsamkeiten. In übergreifenden Beiträgen werden einzelne Aspekte des Verwaltungsrechts im europäischen Rechtsraum näher beleuchtet, insbesondere die Verwandtschaft der Verwaltungsrechtsordnungen, das Verhältnis zwischen Verwaltungs- und Verfassungsrecht, der Begriff des Verwaltungsrechts sowie Geschichte und Methoden der Verwaltungsrechtsvergleichung. Gegenstand von Band IV ist die Verwaltungsrechtswissenschaft, deren Kenntnis für ein vertieftes Verständnis der einzelnen europäischen Rechtsordnungen unerlässlich ist. Die nach einheitlichen Kriterien erstellten Länderberichte behandeln in einem ersten Teil nationale Besonderheiten wie auch Gemeinsamkeiten. Dabei finden Entwicklungen und Wissenschaftsstile ebenso Berücksichtigung wie aktuelle Grundkontroversen. In einem zweiten Teil beleuchten eine Reihe länderübergreifender Beiträge einzelne Aspekte der Verwaltungsrechtswissenschaft im europäischen Rechtsraum, so etwa Entstehung und geschichtliche Entwicklung der Verwaltungsrechtswissenschaft in Europa, ihre Einordnung in den Kontext anderer Wissenschaftsdisziplinen, den Begriff des Verwaltungsrechts sowie Geschichte und Methoden der Verwaltungsrechtsvergleichung. Band V ist den Grundzügen des Verwaltungsrechts in Europa gewidmet, deren Kenntnis für ein vertieftes Verständnis der einzelnen europäischen Rechtsordnungen unerlässlich ist. Nach einheitlichen Kriterien erstellte Länderberichte erläutern die nationalen Grundlagen des Verwaltungsrechts in ausgewählten EU-Mitgliedstaaten. Eine Reihe länderübergreifender Beiträge stellen einzelne Aspekte im rechtsvergleichenden Zugriff vor, so etwa die Prinzipien des Verwaltungsrechts, die Verwaltungsorganisation, Autonomie und Selbstverwaltung als gemeineuropäisches Konzept, verschiedene Handlungsformen der Verwaltung, die Ermessenslehren sowie Rechtsschutz und Kontrolle. Weitere Beiträge gelten den Themen „Verwaltungsrecht und das demokratische Prinzip“, „Verwaltungsrecht und Politik“ sowie der Europäisierung des Verwaltungsrechts.

Top Download:

Best Books