zuwanderung und moral was bedeutet das alles

Download Book Zuwanderung Und Moral Was Bedeutet Das Alles in PDF format. You can Read Online Zuwanderung Und Moral Was Bedeutet Das Alles here in PDF, EPUB, Mobi or Docx formats.

Zuwanderung Und Moral

Author : Konrad Ott
ISBN : 9783159608877
Genre : Social Science
File Size : 89. 81 MB
Format : PDF
Download : 625
Read : 499

Download Now


Zwei ethische Systeme prägen die Diskussion um Zuwanderung und Flüchtlinge: die Gesinnungsethik, die von unumstößlichen, allgemeingültigen Regeln ausgeht, und die Verantwortungsethik, die die Folgen des kollektiven Handelns bedenkt. Gesinnungsethiker neigen zu absoluten Forderungen (»Jeder Bedrohte muss aufgenommen werden!«), Verantwortungsethiker zu übertriebenem Realismus (»Und wie sollen wir mehr als 1 Million Flüchtlinge bewältigen?«). Konrad Ott hat in seinem Essay beide Ansätze miteinander verglichen und sie an der aktuellen Situation überprüft. Er bietet damit eine ethische Orientierung für jeden an dieser Debatte Beteiligten an - und das sind wir alle!

Flucht

Author : Johanna Bröse
ISBN : 9783658170929
Genre : Social Science
File Size : 80. 21 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 191
Read : 1046

Download Now


In dem Band werden neue Anforderungen in unterschiedlichen Handlungsfeldern beschrieben und diskutiert, die sich ganz grundsätzlich und zwangsläufig im Umgang mit Geflüchteten ergeben: Menschen mit traumatisierenden Erfahrungen benötigen konkrete Hilfen, minderjährige Geflüchtete müssen in Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe aufgenommen werden, Rassismen, Stigmatisierungen und Diskriminierungen muss gerade von professioneller Seite reflektiert begegnet werden. Neben theoretischen Einordnungen zum Flüchtlingsdiskurs liefern die Beiträge Antworten auf aktuelle Fragen und entwickeln praxisrelevante Zugänge zum Thema.

What Is It Like To Be A Bat Wie Ist Es Eine Fledermaus Zu Sein

Author : Ulrich Diehl
ISBN : 9783159609997
Genre : Philosophy
File Size : 77. 64 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 854
Read : 1035

Download Now


Radikal, provokativ und erhellend zugleich: Nagels berühmter Essay von 1974 ist einer der am häufigsten zitierten philosophischen Aufsätze des 20. Jahrhunderts. Kann ein Mensch wirklich verstehen, wie es ist, eine Fledermaus zu sein? Natürlich nicht. Er kann sich nur vorstellen, wie es sich anfühlen könnte. Doch die spezifischen Empfindungen und Erlebnisse von Fledermäusen haben einen so anderen Charakter, dass der uns grundsätzlich verborgen bleibt. Letztendlich zeigt Nagel damit dem Menschen in seiner Fähigkeit zu erkennen und mitzuempfinden seine Grenzen auf. Ulrich Diehl erklärt in einem Nachwort die besondere Bedeutung und spannende Wirkungsgeschichte des Textes.

Standpunkt Beziehen

Author : Susan Sontag
ISBN : 3150193729
Genre :
File Size : 23. 23 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 408
Read : 1085

Download Now



Ethik Der Migration

Author : Frank Dietrich
ISBN : 3518298151
Genre :
File Size : 73. 92 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 641
Read : 308

Download Now



Die Fl Chtlingskrise

Author : Stefan Luft
ISBN : 3406690726
Genre :
File Size : 79. 2 MB
Format : PDF, Docs
Download : 700
Read : 1093

Download Now



Migration Und Ethik

Author : Andreas Cassee
ISBN : 3897853175
Genre : Citizenship
File Size : 73. 12 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 598
Read : 1248

Download Now



Glauben Und Wissen

Author : Volker Gerhardt
ISBN : 9783159611761
Genre : Philosophy
File Size : 45. 19 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 609
Read : 897

Download Now


Ist Religion bloß eine reine Glaubensfrage? Und ist Wissen z.B. um Fakten immer verlässlicher? Auf keinen Fall, so Volker Gerhardt: Glauben setzt nämlich Wissen immer voraus. Also kann er nicht der Gegenspieler des Wissens sein: Wissen und Glauben gehören notwendig zusammen, denn sie bedingen sich gegenseitig und haben beide ihren unverzichtbaren Anteil an der Vernunft. Gegenstand von Gerhardts Essay ist die Untersuchung genau dieser Einheit von Glauben und Wissen. Und dies ist in Zeiten religiöser Intoleranz und wissenschaftsgläubiger Überheblichkeit mehr als notwendig.

Was Ist Gerechtigkeit

Author : Hans Kelsen
ISBN : 3150180767
Genre : Gerechtigkeit
File Size : 75. 44 MB
Format : PDF, ePub
Download : 310
Read : 249

Download Now


Hans Kelsen, einer der bedeutendsten Verfassungs- und Völkerrechtler des 20. Jahrhunderts und Hauptvertreter der so genannten 'reinen Rechtslehre', erörtert in seiner kleinen Schrift von 1953, die hier neu aufgelegt wird, Gerechtigkeit als Problem der Lösung von Interessen- und Wertkonflikten und als Problem der Rechtfertigung menschlichen Verhaltens. Absolute Gerechtigkeit kann es nicht geben. Relative Gerechtigkeit aber führt immerhin zu Toleranz.

Macht Und Reflexion

Author : Hastedt, Heiner
ISBN : 9783787330119
Genre : Philosophy
File Size : 23. 32 MB
Format : PDF, Docs
Download : 732
Read : 258

Download Now


Reflexion kann und soll Macht entfalten und Macht kann reflexiv werden. Doch: Nicht jede Reflexion ist mächtig und nicht jede Macht ist reflexiv. So lautet das Programm, zu dem dieser Band beitragen möchte, indem besonders die folgenden Fragen erörtert werden: Sind Menschen auch im Lichte gegenwärtiger Humanwissenschaften Wesen, die sich im reflektierenden Nachdenken selbst verändern können? Leben wir in einer Gesellschaft, die in einzelnen Praxisfeldern so gestaltet ist, dass Reflexion zu normativ erwünschten Veränderungen führt? Wie wirkt sich ihrerseits Macht auf das Nachdenken aus? Lässt sich von einer Konstitution der Reflexion durch Macht sprechen? Welcher Begriff von Reflexion, welcher von Macht ließe sich heute verteidigen – auch unter Einbeziehung der philosophiehistorischen Dimension? Kann vor dem Hintergrund solcher Klärungen die Macht der Reflexion argumentativ so behauptet werden, dass sie über ihren Geltungscharakter hinaus auch tatsächlich wirksam wird? ?Die einzelnen Beiträge des Bandes sind nach den einleitenden Überlegungen von Heiner Hastedt, Hans Blumenberg (mit dem Wiederabdruck seiner Rede zur »Nachdenklichkeit«) und Konrad Ott zu den Deutungsmachtkonflikten um die Flüchtlingskrise in die folgenden Schwerpunkte gegliedert: Grundlagentheoretische Klärungen finden sich bei Petra Gehring, Clemens Albrecht und Michael Hampe. Vertiefungen im Feld von Politik und Ökonomie bieten Julian Nida-Rümelin, Lisa Herzog und Dieter Thomä. Die Rolle besonders von Öffentlichkeit, Bildung und Leiblichkeit erörtern Georg Franck, Konrad Paul Liessmann und Sigridur Thorgeirsdottir. Über die Macht der Neurobiologie denken Holm Tetens, Dirk Baecker und Reinhard Merkel nach, indem sie sich bewusstseins- und existenzphilosophisch, systemtheoretisch und strafrechtsbezogen mit ihr und ihren Grenzen auseinandersetzen.

Top Download:

Best Books